Bestellhotline: 0800-0210021

Huawei

Das Huawei Ascend Y530 tritt die Nachfolge des Y300 an.
Das Huawei Ascend Y530 tritt die Nachfolge des Y300 an. (© 2014 Flickr/HuaweiDevice )
Huawei

In Deutschland war Huawei vor allem für seine USB-Surf-Sticks und WLAN-Router bekannt. Doch auch mit ihrer Smartphone-Sparte holen die Chinesen seit einigen Jahren deutlich auf – und verringern somit den Abstand zu den Branchenführern Samsung und Apple. Seit 2015 ist das Unternehmen der drittgrößte Smartphone-Hersteller weltweit. Alle Meldungen rund um den chinesischen Konzern findet Ihr hier.

Huawei wurde 1987 in der chinesischen Sonderwirtschaftszone Shenzhen gegründet. Zunächst war das Unternehmen als Vertreiber von PBX-Telefonanlagen tätig, ging aber schnell zur Entwicklung eigener Netzwerktechnik über. Noch im Zuge des Gründungsjahrs produzierte Huawei auch erste eigene Mobiltelefone. In Europa hingegen startete Huawei seine Aktivitäten im Jahr 2000 mit der Gründung eines Zentrums für Forschung und Entwicklung in Stockholm.

Erklärtes Ziel: Apple und Samsung ablösen

Bis vor wenigen Jahren war Huawei vor allem in China mit seiner Smartphone-Sparte erfolgreich. Das Unternehmen verkündete jedoch Anfang 2014 das ambitionierte Ziel, die Marktführer Apple und Samsung bis 2020 an der Spitze der Smartphone-Hersteller ablösen zu wollen. Dabei zielen die Chinesen aber weniger auf den Markt in westlichen Ländern, als auf Schwellenländer in Lateinamerika oder Osteuropa.

Am Puls der Zeit

Mit dem Mate S stellte Huawei noch vor dem iPhone 6s ein Smartphone mit Force-Touch-Technologie vor – diese Ausführung war zum Release zwar nicht überall erhältlich, beweist jedoch, dass Huawei zwar vielleicht nicht unabhängig von der Konkurrenz innovativ entwickelt, jedoch mindestens am Puls der Zeit agiert.

Mit dem im Frühjahr 2016 vorgestellten Geräten der P9-Reihe stellte das Unternehmen aus China weitere Top-Geräte vor, in denen vor allem neben einer hochwertigen Grundausstattung die Kamera, auf die der Fokus gelegt wurde – Stichwort: Dual-Kamera – begeistert.

Von Pro bis Lite

Obgleich Huawei nach wie vor für ein sehr gutes Preis-Leistungs-Verhältnis bekannt ist, bringen die Chinesen mittlerweile auch Geräte auf den Markt, die sich preislich den Flaggschiffen von Samsung oder Apple zumindest annähern. Durchgesetzt hat sich, dass neue Modelle von Huawei in Abstufungen von Pro bis Lite erscheinen. Das Prinzip: Jeder Nutzer kann selbst entscheiden, wieviel Geld er für wieviel Handy ausgeben möchte.