Bestellhotline: 0800-0210021
Öffnungszeiten Bestellhotline: Mo. - Fr. 8 - 20 Uhr, Sa 9 - 18 Uhr Kontakt Hilfebereich (FAQ)
Bestellhotline: 0800-0210021
Öffnungszeiten Bestellhotline: Mo. - Fr. 8 - 20 Uhr, Sa 9 - 18 Uhr Kontakt Hilfebereich (FAQ)

Huawei: Alle News, Tests und Tipps zum Hersteller

Huawei P50 Serie
Huawei spielt in Deutschland keine große Rolle mehr – die Smartphones sind trotzdem hervorragend (© 2021 Huawei )
Huawei
Huawei gehörte noch vor wenigen Jahren zu den drei größten Smartphone-Herstellern der Welt. Mittlerweile hat das chinesische Unternehmen infolge des US-Banns schwere Abstriche machen müssen, doch die Qualität der Produkte stimmt weiterhin. Zudem stellt Huawei nicht nur Smartphones her, sondern bietet eine große Bandbreite technischer Produkte an. Auf dem heimischen Markt ist Huawei ohnehin eine feste Größe und vielleicht kommt es auch international noch einmal zu einem Comeback. Es lohnt sich also, up to date zu bleiben. Hier findet ihr sämtliche CURVED-Artikel zum Thema Huawei. [Mehr Lesen]

Der Markenname Huawei ist eine Zusammensetzung aus zwei chinesischen Wörtern. "Hua" steht unter anderem für "chinesisch", während "Wei" sehr viele Bedeutungen hat. Am besten passen jedoch die Übersetzungen "Errungenschaft" oder "Leistungskraft". Zusammengesetzt ergibt das also "chinesische Leistungskraft". Ein sehr patriotischer Name, der allerdings gut das Dilemma widerspiegelt, in dem Huawei seit Mai 2019 steckt.

Huawei steht nämlich auf der schwarzen Liste der USA. Der Vorwurf der US-Regierung lautet, dass das Unternehmen im Auftrag des chinesischen Militärs spioniert. Bewiesen wurde das nie, dennoch ist es US-Firmen untersagt, geschäftliche Beziehungen mit Huawei einzugehen. Eine der schwerwiegendsten Folgen: Die beliebten Huawei-Smartphones müssen seitdem ohne Google-Dienste auskommen.

Huawei-Handys – auch ohne Google-Dienste top

Huawei bietet wie viele andere Smartphone-Hersteller zwei Flaggschiffserien an – die P- und die Mate-Reihe. Diese vereinen die beste Technik, die dem Unternehmen zur Verfügung steht, haben dafür aber einen recht hohen Preis. Wenn ihr zu den Sparfüchsen gehört, solltet ihr euch mit der Nova- oder der Y-Reihe beschäftigen. Hier gibt es günstige Handys im Mittelklasse- und Einsteigersegment.

Egal, welches neue Huawei-Handy ihr euch kauft – ihr müsst auf die Google-Dienste verzichten. Heißt, ihr erhaltet keine Android-Updates. Das vorinstallierte Betriebssystem entspricht Android 10, wobei ihr jedoch weiterhin Sicherheitspatches von Huawei erhaltet. Anstelle des groß angekündigten HarmonyOS, das eine Konkurrenz zu iOS und Android werden sollte, findet ihr auf deutschen Huawei-Smartphones weiterhin EMUI, ein von Huawei angepasstes Android. Auf Dienste wie Google Maps, den Play Store oder YouTube müsst ihr auf den neuen Modellen ebenfalls verzichten.

Für viele ist dies ein guter Grund, einen weiten Bogen um Huawei zu machen. Dennoch können wir euch versichern, dass die Smartphones auch ohne den Google-Support hervorragend sind. Vor allem, was die Kamera angeht, sind die Huawei-Handys dank der Zusammenarbeit mit Leica der Konkurrenz oft ein paar Schritte voraus. Huawei stellt sogar eigene Prozessoren her, die mit viel Leistung überzeugen. Hinzu kommen große Speicher und ausdauernde Akkus.

Informiert euch auf CURVED über Huawei

Huawei-Geräte haben trotz der Einschränkungen eine Menge zu bieten. Wenn ihr auf die Google-Dienste verzichten könnt, solltet ihr sie euch also auf jeden Fall einmal genauer ansehen. Auf CURVED findet ihr zahlreiche Tests und Ratgeber, mit denen ihr euch einen Überblick verschaffen könnt.

So erfahrt ihr zum Beispiel, welche Alternativen es zu YouTube, Play Store und Gmail gibt oder wie ihr einige Dienste über ein paar Umwege trotzdem auf eurem Huawei-Smartphone nutzen könnt. Und sollte sich etwas in Sachen Huawei-Bann verändern, erfahrt ihr das ebenfalls auf CURVED. Hier haben wir sämtliche News, Ratgeber und Test zum Thema Huawei gesammelt.