Huawei ohne Android und Google-Apps: Das sind die Alternativen

Huawei P50 Serie
Huawei P50 Serie (© 2021 Huawei )
6

Der Huawei-Bann verbietet es Google nach wie vor mit dem chinesischen Smartphone-Hersteller zusammenzuarbeiten. Es fehlen also immer noch die Google-Dienste. Klingt fatal, doch wie macht sich das im Alltag bemerkbar? Wir verraten euch, wie gut Huawei ohne Android und Google-Apps funktioniert.

Inhaltsverzeichnis

Huawei ohne Android: So sieht die aktuelle Lage aus

Im Mai 2019 sprach die US-Regierung unter Präsident Trump ein Handelsembargo gegen Huawei aus. Der bis heute nicht bewiesene Vorwurf lautet: Spionageverdacht. Seitdem ist es US-Firmen verboten, mit dem Unternehmen zusammenzuarbeiten. Dazu gehört leider auch Google, was wiederum bedeutet, dass Huawei weder das aktuelle Android-Betriebssystem noch die dazugehörigen Dienste verwenden darf.

Kein HarmonyOS: Stattdessen immer noch EMUI

Statt Android 12 findet ihr auf Huawei-Handys die quelloffene Version von Android. Darüber liegt die Huawei-Benutzeroberfläche EMUI 12. Das groß angekündigte HarmonyOS-Betriebssystem, das Huawei als einen dritten Player neben Android und iOS etablieren wollte, ist nach wie vor nur in China vorinstalliert. Aktuell sieht es nicht danach aus, dass wir bald eine konkurrenzfähige Version zu sehen bekommen.

Huawei EMUI 12
Die zwölfte Version von Huaweis EMUI kommt im schicken Design (© 2021 Huawei )

Und wie sieht es mit der Sicherheit aus?

Betriebssysteme, die keine Updates mehr erhalten, gelten als offenes Tor für Viren und Malware. Daher liegt die Vermutung nahe, dass Huawei-Smartphones hier ein Sicherheitsrisiko darstellen. Doch diese Sorge ist unbegründet. Der Hersteller versorgt seine Geräte mit den neuesten Android-Sicherheitspatches. Selbst das 2018 erschienene Huawei P30 Pro erhielt erst im Februar 2022 ein umfangreiches Update. Allerdings klagen einige Nutzer, dass der Update-Plan undurchsichtig und unregelmäßig sei. So sollen neuere Geräte wohl teilweise länger auf die Patches warten als ältere.

Komplett ohne Google Apps? – Diese Apps und Dienste stehen zur Verfügung

Huawei ohne Android klingt für viele Nutzer abschreckend. Denn das bedeutet auch, dass der Google Play Store nicht zur Verfügung steht. "Aber wo bekomme ich dann meine Apps her?" – Hierfür hat Huawei die sogenannte AppGallery vorinstalliert. Hier findet ihr zahlreiche beliebte Apps, wie zum Beispiel TikTok oder Snapchat.

Hinzu kommt, dass euch die Suchfunktion auch Apps aus Drittanbieter-Stores anzeigt. Hierzu zählen zum Beispiel vertrauenswürdige Quellen wie APKPure oder APKMonk. So könnt ihr auch Instagram, Twitch, Spotify, Netflix, Signal, WhatsApp und viele weitere Anwendungen auf eurem Huawei-Smartphone ohne Android installieren. Dafür braucht es lediglich eine Erlaubnis, den Drittanbieterzugriff zu gewähren.

Google-Apps auf dem Huawei-Handy installieren – Diese funktionieren

Ihr kommt dank der AppGallery im Grunde an fast jede Drittanbieter-App, die ihr auch aus Google Play oder aus Apples App Store kennt. Knifflig wird es hingegen bei den reinen Google-Apps. Chrome, Maps, Photos, Gmail und GBoard könnt ihr zum Beispiel installieren. Allerdings könnt ihr euch nicht mit eurem Google Konto anmelden. Ihr müsst die Apps demnach ohne Synchronisation nutzen.

Andere Google-Apps sind hingegen komplett gesperrt. Dazu zählen: News, Calendar, Drive, Keep, Family Link, Docs und YouTube. Hier dürfte vor allem das Fehlen letzterer Anwendung Bauchschmerzen bereiten. Doch zum Glück gibt es einen simplen Weg, die Sperre zu umgehen: Öffnet YouTube einfach in eurem Browser. Hier ist zwar keine Profilanmeldung möglich, doch die Videos könnt ihr trotzdem gucken.

Huawei-Smartphones: Line-up und Alternativen

Huawei ohne Android ist eine relative Angelegenheit. Im Grunde könnt ihr mit den Smartphones des Herstellers fast alles genauso machen, wie ihr es ihr auch von anderen Handys (hier mit Vertrag) kennt. Ihr müsst hier und dort vielleicht nur ein bisschen Umdenken. Solltet ihr dazu bereit sein, erfreut ihr euch an Top-Smartphones mit herausragenden Kameras.

Huawei P50 Pro und P50 Pocket

Aktuell hat Huawei mit dem P50 Pro und dem P50 Pocket zwei sehr unterschiedliche Flaggschiffe im Aufgebot. Das Huawei P50 Pro ist ein klassisches High-End-Smartphone, das wohl am ehesten mit dem Samsung Galaxy S22 Ultra (hier im Test) oder dem Xiaomi 12 Pro vergleichbar ist. Ihr bekommt hier unter anderem ein 6,6 Zoll großes OLED-Display. Es bietet euch zudem eine 120-Hz-Bildwiederholrate, dank der entsprechend optimierte Animationen beim Scrollen oder Zocken butterweich aussehen. Dazu gibt es massenhaft Leistung und eine Kamera-Ausstattung, die zum Besten gehört, was der Markt zu bieten hat.

Huawei P50 Pocket
Das Huawei P50 Pocket sieht sehr gut aus (© 2021 Huawei Mobile/Youtube )

Beim Huawei P50 Pocket handelt es sich hingegen um ein Foldable, das ihr waagerecht faltet. Ihr macht also aus einem normalgroßen Smartphone ein handliches "Quadrat", das gut in die Hosentasche passt. Es verfügt ebenfalls über ein 120-Hz-OLED-Display und viel Leistung. Die Kamera ist allerdings nicht so hochwertig wie die des P50 Pro. Eine gute Alternative zum Huawei P50 Pocket ist das Samsung Galaxy Z Flip 3 5G (hier im Test).

Huawei Nova 9 SE

Das Huawei P50 Pro und das P50 Pocket befinden sich preislich auf einem sehr hohen Niveau. Falls ihr keine circa 900 Euro für ein Smartphone ausgeben wollt, stellt das Huawei Nova 9 SE eine günstige Alternative dar. Ihr bekommt es schon für rund 280 Euro (Stand Mai 2022). An Board sind hier unter anderem ein LC-Display mit einer 90-Hz-Bildwiederholrate und ein ausdauernder 4000-mAh-Akku. Letzterer verfügt über eine 66-W-Schnellladefunktion, die die Batterie in nur 20 Minuten zu 75 Prozent auffüllt. Die Quad-Kamera auf der Rückseite knipst mit einem hochauflösenden 108-MP-Hauptsensor.

Unsere Empfehlung

Redmi Note 11 Pro 5G mit Redmi Buds 3 Grau Frontansicht 1 Redmi Note 11 Pro 5G mit Redmi Buds 3 Grau Frontansicht 1
7 GBEXTRA
Daten
Xiaomi Redmi Note 11 Pro 5G
+ BLAU Allnet Plus 8 GB + 7 GB
+ Xiaomi Redmi Buds 3
  • Blau Aktion! +7 GB Extra Daten (Eine Aktion von Blau)
  • 8+7 GB LTE Datenvolumen (mit bis zu 25 MBit/s)
  • Allnet Telefon & SMS Flatrate (in alle deutsche Netze)
mtl./24Monate: 
20,99 €
17,99 €
einmalig: 
1,00 €
Jetzt kaufen Alle Xiaomi Angebote

Doch wie schon bei den anderen Huawei-Smartphones fehlen auch hier die Google-Dienste. Sollte euch das zu sehr stören und wollt ihr noch mehr sparen, dann empfiehlt sich zum Beispiel das Xiaomi Redmi Note 11 Pro 5G mit Vertrag. Durch die Kombination mit einem Tarif zahlt ihr nämlich am Ende noch weniger für euer neues Smartphone.

Fazit: Huawei ist auf einem guten Weg

Huawei war in den letzten drei Jahren nicht untätig. HarmonyOS ist zwar noch keine Option für den westlichen Markt, doch EMUI 12 macht einen hervorragenden Job. Da es auf der quelloffene Version von Android basiert und nach wie vor mit Sicherheitspatches versorgt wird, dürftet ihr euch hier trotz einiger fehlender Dienste wohlfühlen.

Solltet ihr nicht zwingend auf den Google Calendar, den Drive oder ein paar andere Google-Apps angewiesen sein, gibt es für fast alle anderen Dienste Möglichkeiten, diese eingeschränkt zu nutzen oder zu ersetzen. Nur auf die Synchronisation mit eurem Google-Profil müsst ihr verzichten.

Gute Smartphones bietet Huawei allemal. Das Huawei P50 Pro ist ein erstklassiges High-End-Flaggschiff, das mit einer hervorragenden Kamera ausgerüstet ist. Das Huawei P50 Pocket ist ein Falt-Smartphone und dürfte vor allem Leute begeistern, die wert auf einen guten Look und Handlichkeit legen. Das Huawei Nova 9 SE ist hingegen eine günstige Alternative, die es der Konkurrenz mit ihrem Preis schwer macht.

Deal iPhone 14 Schwarz Frontansicht 1
100 € Cashback
Apple iPhone 14
+ o2 Grow 40+ GB
mtl./36Monate: 
49,99
einmalig: 
1,00 €
Jetzt kaufen Alle Apple Angebote
Deal iPhone 14 Plus Weiß Frontansicht 1
100 € Cashback
Apple iPhone 14 Plus
+ o2 Grow 40+ GB
mtl./36Monate: 
54,99
einmalig: 
1,00 €
Jetzt kaufen Alle Apple Angebote
Wie findet ihr das? Stimmt ab!
Weitere Artikel zum Thema