Erstes Ubuntu-Smartphone ab nächster Woche erhältlich

Her damit !21
Das Aquaris E4.5 Ubuntu Edition soll das erste Ubuntu-Smartphone der Welt sein.
Das Aquaris E4.5 Ubuntu Edition soll das erste Ubuntu-Smartphone der Welt sein.(© 2015 BQ)

Das Aquaris E4.5 von Canonical und BQ wird in den nächsten Wochen über die Website des Herstellers verkauft. Das erste Smartphone mit dem Ubuntu-Betriebssytem kostet 169,90 Euro. 

Zeitlich begrenzte Online-Verkäufe

Nach langem Warten ist das Linux-basierte Betriebssystem Ubuntu auch für das Smartphone verfügbar. Mit dem Aquaris E4.5 bringen der Software-Anbieter Canonical und der spanische Smartphone-Hersteller BQ ein gemeinsames Produkt auf den Markt. Das erste Ubuntu-Handy ist ab kommender Woche in Europa erhältlich - und voraussichtlich nicht über die Grenzen hinaus.

Das Aquaris E4.5 ist ein Mittelklasse-Gerät von BQ, das jetzt als "Ubuntu Edition" in einer neuen Version auf den Markt kommt. Die beiden Partner verkaufen das Gadget vorerst allerdings nur online, in zeitlich begrenzten "Flash-Sales". Die Verkaufsaktionen werden in den kommenden Tagen auf den Social Media-Kanälen von Ubuntu und BQ angekündigt. Der Verkaufspreis liegt bei 169,90 Euro.

Kooperationen mit regionalen Mobilfunkern

In Schweden, Großbritannien, Spanien und Portugal wird das Aquaris mit SIM-Paketen von den regionalen Providern angeboten. Ob es auch für den deutschen Markt eine Kooperation mit einem Netzbetreiber gibt, ist noch nicht bekannt.

Das "erste Ubuntu-Smartphone der Welt" hat einen 4,5 Zoll-Screen mit einer Auflösung von 540x960 Pixel. Weiters ist das Aquaris E4.5 mit einem 1.3GHz Quad-Core MediaTek Cortex A7-Prozessor sowie 1GB RAM und 8GB internem Speicher ausgestattet.


Weitere Artikel zum Thema
Huawei P20: Herstel­ler bestä­tigt Namen und deutet Triple-Kamera an
Michael Keller1
Auf den Nachfolger des Huawei P10 (Foto) müssen wir noch etwas warten
Das Huawei P20 wird nach dem MWC 2018 der Öffentlichkeit vorgestellt. Ein neuer Teaser bestätigt nun den Namen und das besondere Feature.
Samsung Galaxy Note 8 erhält Sicher­heits­up­date für Februar
Guido Karsten
Das Galaxy Note 8 hat noch kein Update auf Android Oreo erhalten
Das Galaxy Note 8 hat von Samsung das aktuelle Sicherheitsupdate erhalten. Damit sollten "Spectre" und "Meltdown" keine Gefahr mehr darstellen.
"Unsane": Auf iPhone gedreh­ter Spiel­film feiert in Berlin Premiere
Francis Lido
"Unsane" entstand auf einem iPhone
Auf der Berlinale zeigt Steven Soderbergh seinen Film "Unsane". Auf der Pressekonferenz sprach er über die Dreharbeiten mit dem iPhone.