Facebook Messenger für Android knackt 1 Milliarde Downloads

Der Facebook Messenger wurde im Play Store über eine Milliarde Mal heruntergeladen
Der Facebook Messenger wurde im Play Store über eine Milliarde Mal heruntergeladen(© 2015 Facebook, CURVED Montage)

Der Facebook Messenger hat bei Google Play die Marke von einer Milliarde Downloads durchbrochen und es in den exklusiven Club der am weitesten verbreiteten Android-Apps geschafft. Dies verkündete David Marcus, der verantwortliche Vize-Präsident von Facebook, über sein eigenes Facebook-Profil. Der Facebook Messenger ist damit die zehnte App überhaupt, die sich mit diesem Erfolg rühmen kann.

Auch wenn dies natürlich nach einer fantastischen Nachricht für Facebook klingt, so gibt es doch zwei Umstände, die den Ruhm ein wenig trüben: Zum einen ist der Facebook Messenger gleichzeitig die erste App im Kreis mit einer Milliarde Downloads im Play Store, die nur eine durchschnittliche Bewertung unter vier Sternen besitzt. Zum anderen wissen wir nun zwar, dass der Facebook Messenger eine Milliarde Mal heruntergeladen wurde; unklar ist aber, wie häufig der Facebook Messenger anschließend wieder deinstalliert wurde.

Auch Google Play Books hat die Milliarde geknackt

Dass die Bewertungen des Facebook Messengers bei Google Play im Schnitt etwas unter denen der übrigen Top-Apps liegen, dürfte vor allem mit Facebooks umstrittener Entscheidung zusammenhängen, den Messenger aus der Facebook-App auszukoppeln. Wer die Nachrichtenfunktion innerhalb von Facebook vor dieser Trennung regelmäßig genutzt hat, der sah sich gezwungen, den Messenger nun ebenfalls zu installieren, um das Kommunikationstool weiterhin verwenden zu können.

Neben dem Facebook Messenger, WhatsApp und der Facebook-App gehören bislang ausschließlich Google-Apps wie Google Search, Maps, YouTube und Gmail dem exklusiven Klub der Android-Apps mit einer Milliarde Downloads an. Ebenfalls darf sich außerdem seit neustem die E-Book-App Google Play Books dazuzählen. Sie dürfte diesen Erfolg ebenso wie die Bewertung, die sogar noch leicht unter der des Facebook Messengers liegt, allerdings demselben Umstand verdanken: Sie ist auf jedem Smartphone mit Googles Android-Betriebssystem vorinstalliert und kann nicht entfernt werden.

Weitere Artikel zum Thema
iOS: Apple Maps und Face­book Messen­ger funk­tio­nie­ren wieder
Francis Lido1
Apple Maps ist wieder erreichbar
Apple Maps war stundenlang down, der Facebook Messenger stürzte unter iOS ab. Beide Probleme sind nun behoben.
Face­book Messen­ger: Betrü­ger locken mit Aldi-Gutschein
Guido Karsten
Weg damit !9Auch über den Facebook Messenger werden immer wieder dubiose Gewinnspiele beworben
Im Facebook Messenger sorgt gerade Werbung für einen Aldi-Gutschein für Aufregung. Die Anzeige stammt nicht vom Discounter, sondern von Datensammlern.
Face­book Messen­ger bekommt ein simp­le­res Design
Michael Keller1
Der Facebook Messenger soll ein Redesign erhalten
"Sauber und schnell": So soll der Facebook Messenger laut Mark Zuckerberg künftig wirken. Die erneuerte App wird schon bald verfügbar sein.

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren und wie man sie deaktiviert, können Sie unsere Cookie-Richtlinie aufrufen.