Facebook Messenger lässt Euch nun Dateien aus Dropbox direkt teilen

Mit dem Facebook Messenger könnt Ihr jetzt Dropbox-Inhalte einbinden
Mit dem Facebook Messenger könnt Ihr jetzt Dropbox-Inhalte einbinden(© 2016 Dropbox)

Der Facebook Messenger und Dropbox erfahren ein Update und rücken enger zusammen: In der Messenger-App für iOS und Android werden nun einige Inhalte direkt angezeigt, die auf dem Webspeicherdienst hinterlegt sind. Dazu gehören etwa Videos, Bilder und Animierte GIFs, wie Dropbox in seinem offiziellen Blog verkündet.

Damit Dropbox-Dateien in der Android- oder iOS-App des Facebook Messengers eingebunden werden können, müssen sowohl vom Chat-Tool als auch vom Webspeicherdienst die aktuelle zugehörige Anwendung installiert sein. Außerdem benötigt Ihr je ein Konto bei Facebook und Dropbox. Beide Programme sind kostenlos im Google Play Store oder im App Store erhältlich.

Bilder, Videos und GIFs werden in die Unterhaltung eingebettet

Um ein Video, ein Bild, eine GIF-Animation oder eine andere Datei von Dropbox in eine Chat-Nachricht einzufügen, tippt Ihr in der App auf das Kästchen mit drei Punkten in der Mitte, welches sich im Facebook Messenger am unteren Ende befindet. Die sich nun öffnende Liste enthält alle möglichen Inhalte, die Ihr in in die Unterhaltung einbetten könnt. Das Ganze ist alphabetisch geordnet, weshalb Ihr einfach zu den Einträgen mit dem Buchstaben "D" scrollt, bis der Punkt "Dropbox" erscheint.

Tippt auf "Öffnen", woraufhin die Dropbox-App startet und den Inhalt Eures Webspeichers anzeigt. Dort könnt Ihr nun die Datei auswählen, die in Eure Chatnachricht im Facebook Messenger eingefügt werden soll. Handelt es sich um ein unterstütztes Dateiformat, etwa ein JPG-Bild, wird es direkt in den Chatstream eingebettet und angezeigt. Alle anderen Dateien können immerhin heruntergeladen und gespeichert werden.


Weitere Artikel zum Thema
iOS 11: Face­time soll angeb­lich Video­te­le­fo­nie mit Grup­pen bieten
Christoph Groth5
Supergeil !6Facetime soll unter iOS 11 nicht mehr auf nur zwei Gesprächspartner beschränkt sein.
Gerüchten zufolge führt iOS 10 erstmals Gespräche mit Gruppen via Facetime ein. Bislang ist die Videotelefonie-App auf zwei Partner beschränkt.
Galaxy S8: Bilder von Schutz­hülle zeigen vier­ten Button – für Bixby?
Guido Karsten7
Naja !11Die Renderbilder von der Galaxy S8-Hülle zeigen eindeutig vier physische Buttons
Renderbilder deuten an, dass Samsungs Galaxy S8 vier physische Tasten besitzen wird. Ist womöglich ein Hotkey für die KI-Assistenz Bixby darunter?
Nintendo Switch: Smart­phone-App soll für Online-Spiele unver­zicht­bar sein
Christoph Groth3
Unfassbar !10Multiplayer-Matches mit der Nintendo Switch erfordern womöglich ein Smartphone mit Switch-App
Optional oder nicht? Nintendos US-Chef Reggie Fils-Aimé deutet an, dass Voice-Chat und Matchmaking mit der Nintendo Switch nur via App funktioniert.