Facebook soll Idee für Rooms geklaut haben

Peinlich !6
Die Idee zu Rooms soll von einer App geklaut worden sein, die seit September erhältlich ist.
Die Idee zu Rooms soll von einer App geklaut worden sein, die seit September erhältlich ist.(© 2014 Rooms, CURVED Montage)

Die Entwickler der Anwendung "Room" halten es für keinen Zufall, dass die Foren-App des Social Networks die gleichen Grundfunktionen hat — und erwägen nun rechtliche Schritte. 

Room seit September im App Store

Die Idee zu Rooms dürfte nicht so originär gewesen sein, wie Facebook-Entwickler Josh Miller behauptete: Die Foren-App, die das Social Network am Freitag als unabhängiges Produkt vorgestellt hat, soll von einer mit ähnlichem Namen, "Room", abgeschaut worden sein.

Wie Rooms lässt Room seine Nutzer in der Anwendung Diskussionsforen anlegen und verwalten. Das Team veröffentlichte seine Entwicklung schon im September im App Store. Einige Funktionen, die Facebook in seine mobile Anwendung integriert hat, verstoßen gegen das geistige Eigentum von Room, wirft das Unternehmen dahinter vor.

Gleicher Name und gleiche Funktionen

Co-Gründer Damien Rottemberg vermutet, dass Informationen über die Anwendung durch Gespräche mit Investoren oder Freunden, die bei Facebook arbeiten, durchgesickert sein könnten. "Wir sind uns sicher, dass das kein Zufall ist. Wir verstehen nicht, wie Facebook mit seinen Anwälten eine App veröffentlicht, die den gleichen Namen und die gleichen Funktionen haben", so Rottemberg in seinem Statement. Deshalb wollen die Gründer jetzt rechtlich gegen den Social Media-Riesen vorgehen.

Es wäre nicht das erste Mal, dass Facebook sich dem Vorwurf stellen muss, Ideen von jungen Unternehmen zu klauen: Beispielsweise soll auch die Standalone-App Slingshot von TapTalk abgekupfert worden sein.

Weitere Artikel zum Thema
Dieses Tool zeigt Euch an, welche Apps Eure Daten sammeln
Francis Lido1
MetaMiner soll verhindern, dass Apps Daten über Euch sammeln und verschicken
Das Fraunhofer Institut hat ein neues Datenschutz-Tool vorgestellt, das Euch vor Tracking schützen soll. Noch existiert die App aber nur als Prototyp.
Insta­gram: Neuer Button lässt Euch in Live­stream von Freun­den einstei­gen
Guido Karsten
Wenn Ihr zu zweit in Instagram streamt, werden beide Kamerabilder übereinander angezeigt
Instagram baut sein Live-Streaming-Feature weiter aus. Nun dürft Ihr nicht nur an Streams teilnehmen, sondern sogar Freunde um Einladungen bitten.
Face­book Messen­ger lässt Euch Fotos bald ohne Quali­täts­ver­lust versen­den
Guido Karsten
Der Facebook Messenger lässt Euch 4K-Fotos bald unkomprimiert versenden
Facebook erhöht die Obergrenze für die Auflösung versendeter Fotos. Auch Bilder in 4K könnt Ihr bald ohne Qualitätsverlust verschicken und empfangen.