Facebook Rooms: News und Fotos

Verfügbar seit Okt 2014

Anonymes Chatten über eine Anwendung: Bei Facebook Rooms braucht Ihr keinen Realnamen, um Euch in der Chat-App anzumelden. Ihr könnt zu beliebigen Themen Chat-Räume eröffnen, diese gestalten und Euch dort anonym mit anderen Nutzern der App unterhalten. Auch das Posten von Fotos und Videos ist möglich.

Die Registrierung bei Facebook Room erfolgt nicht über Euren Facebook-Account – die App funktioniert als Standalone-Anwendung und ist von dem sozialen Netzwerk Facebook unabhängig. Für die Anmeldung benötigt Ihr lediglich eine gültige E-Mail-Adresse. Diese wird aber anderen Nutzern innerhalb von Chats des Netzwerks nicht angezeigt, sondern dient lediglich der Verifizierung.

Chat-Räume einrichten und einladen

Sobald Ihr Euch bei Facebook Rooms einen Account erstellt habt, könnt Ihr nach Belieben Chat-Räume erstellen und diese frei gestalten. Die Optik bestimmt Ihr beispielsweise über ein Hintergrundbild, außerdem könnt Ihr den Nutzernamen festlegen. Ihr habt zudem die Möglichkeit, Euren Like-Button mit einem Emoji zu versehen. Zusätzlich könnt Ihr festlegen, ob Posts von einem Moderator genehmigt werden müssen und ob der Chat-Raum eine Zugangsbeschränkung hat, also zum Beispiel erst ab 18 Jahren betreten werden darf. Außerdem könnt Ihr festlegen, ob die im Chat veröffentlichten Inhalte von Suchmaschinen gefunden werden sollen.

Wenn ihr jemanden zu einem Chat einladen wollt, geschieht dies über einen QR-Code. Den könnt Ihr per Mail verschicken, in sozialen Netzwerken veröffentlichen oder auch ausdrucken. In Bezug auf die Anonymität sollte Euch bei Euren Unterhaltungen innerhalb von Facebook Rooms bewusst sein, dass die anderen Personen Euch zwar nicht identifizieren können – was Facebook selbst als Herausgeber aber speichert und Eurem Facebook-Account zuordnet, ist nicht bekannt. Bisher ist Facebook Rooms für das Betriebssystem iOS bei iTunes kostenlos erhältlich.

Alle Spezifikationen
Anbieter (Entwickler)Facebook Inc.
PreisGratis
Kategorie (Spiel, Produktivität, ...)Soziale Netze
Alle passenden Tipps
Nicht jede der praktischen Funktionen von Spotify ist auf dem Smartphone nutzbar.
Mit diesen 9 prak­ti­schen Funk­tio­nen holt ihr noch mehr aus Spotify heraus
Jan Johannsen

Musik und Hörbücher gibt es bei Spotify in Hülle und Fülle und mit diesen praktischen Funktionen habt ihr die Millionen von Titel besser im Griff.

Wie ist Sophia Thiel nur so erfolgreich als Fitness-Influencerin geworden? Wir verraten es euch.
Fitness auf Insta­gram: Tipps und Hash­tags für mehr Follower und Moti­va­tion
Tina Klostermeier

Wie wird man als Fitness-Influencer auf Instagram erfolgreich und oder findet als Nutzer Motivation? Wir haben Tipps und die besten Hashtags.

Spotify, Mann, Sport, Kopfhörer, Fitness
Schritte und Beats per Minute: So findet ihr eure Musik zum Joggen
Tina Klostermeier

Ihr wollt eure Läufe mit treibenden Beats pushen? Wir erklären, worauf es ankommt und stellen Musik-Apps vor, die Songs aufs Tempo abstimmen.

Airplay, Speaker, Hack, Lautsprecher
Airplay-Laut­spre­cher Marke Eigen­bau: So stre­amt ihr draht­los Musik
Curved-Redaktion

AirPlay streamt eure Musik vom iPhone oder iPad an Lautsprecher im ganzen Haus. Auch ohne AirPlay-Lautsprecher kommt ihr ans drahtlose Hörvergnügen.

Peinlich !6Erstmal ausschwitzen oder direkt abduschen? Eins davon ist falsch.
Diese 6 Fehler nach dem Trai­ning sind echte Fitness-Grät­schen
Tina Klostermeier1

Wie auf dem Fußballplatz gilt für den Sport: Nach dem Workout ist vor dem Workout. So vermeidet ihr die sechs häufigsten Fehler nach dem Training.

Hardgainer haben einen schnellen Stoffwechsel und es daher etwas schwerer beim Muskelaufbau. Mit diesen Tipps klappt es trotzdem.
Gesund Masse aufbauen: 6 Tipps für Ernäh­rung und Trai­ning
Tina Klostermeier

Gehört ihr zu denen, die einfach nicht zunehmen können? Lest hier, wie ihr mit der richtigen Ernährung und Training gesund Masse aufbauen könnt.