Facebook testet automatische Reise-Fotoalben

Für das automatische Erstellen von Fotoalben hat sich Facebook von Google inspirieren lassen.
Für das automatische Erstellen von Fotoalben hat sich Facebook von Google inspirieren lassen. (© 2014 CURVED)

Ein neues Feature soll Nutzern das Zusammenstellen einer Galerie nach dem Urlaub erleichtern. Die "Trip Slideshow" wird ohne Zutun des Users erstellt. 

Galerie mit Highlights aus dem Urlaub

Ein Facebook-Nutzer hat nach seinem Urlaub in Griechenland ein neues Feature entdeckt. Die iPhone-App stellte nach der Heimkehr automatisch eine "Trip Slideshow" zusammen. Darin befanden sich die Fotos, die die Person während des Auslandsaufenthalts auf dem Social Network veröffentlicht hatte.

Auf Twitter erwähnen weitere User, die neue Fotofunktion zu haben. Den Berichten zufolge entsteht die Galerie automatisch ohne Eingriff des Nutzers. Die Diashow startet mit einem Kartenausschnitt der Destination, dann blendet Facebook die Highlights des Trips ein. Das Fotoalbum kann nachträglich bearbeitet und geteilt werden.

Kopie von Google+

Die "Trip Slideshow" dürfte nach einem ähnlichen Prinzip wie "Year in Review" funktionieren. Bei dem Jahresrückblick stellt Facebook ebenfalls die Highlights des Pinnwand der Nutzer zusammen.

Die Galerie-Funktion wurde sowohl in der iPhone-App als auch auf Android gesichtet. In der Desktop-Version sind die "Trip Slideshows" bisher nicht erschienen. Facebook selbst äußert sich zu dem offenbaren Testlauf noch nicht. Ganz neu ist die Idee nicht. Google+ startete mit "Auto Awesome Stories" vor einigen Monaten einen ähnlichen Dienst, der Bilder automatisch auf Basis des Entstehungsortes und Zeitpunkts zusammenfügt.


Weitere Artikel zum Thema
Galaxy S8: Mit dieser App könnt Ihr den Bixby-Button wieder neu bele­gen
Guido Karsten5
Der Bixby-Button an der Seite des Galaxy S8 lässt sich doch für andere Aufgaben nutzen
Eigentlich will Samsung nicht, dass die Bixby-Taste des Galaxy S8 für andere Zwecke genutzt wird. Eine App lässt sie Euch dennoch neu belegen.
Apple entfernt Drit­tan­bie­ter-Apps für WhatsApp und Insta­gram
3
Peinlich !19Das riesige App-Angebot des App Store ist kürzlich um einige Programme geschrumpft
Apple räumt mit alternativen Apps zu bekannten Anwendungen auf: Offenbar werden mehrere Programme aus dem App Store gelöscht.
Apple Maps zeigt bald Routen mit öffent­li­chem Verkehr an
1
Apple Maps kann in einigen Städten schon seit längerer Zeit Routen mit dem ÖPNV planen
Apple Maps hilft Euch beim Navigieren mit Bus und Bahn: In mehreren deutschen Städten zeigt der Kartendienst nun Informationen zu Haltestellen an.