Fake-News in der Corona-Krise: Facebook blockt versehentlich seriöse Infos

Facebook hat offenbar Meldungen seriöser Quellen geblockt.
Facebook hat offenbar Meldungen seriöser Quellen geblockt.(© 2020 Getty Images)

Um Falschmeldungen entgegenzuwirken, bauen soziale Netzwerke Filter ein, die unseriöse Beiträge blockieren. Bei Facebook gab es diesbezüglich nun offenbar eine Panne: Es wurden dort auch seriöse Nachrichtenartikel über das Coronavirus (Covid-19) als Spam markiert und eliminiert.

Die unnötigen Löschungen stießen am Dienstagabend bei zahlreichen Twitter-Nutzern auf Unverständnis und Gegenreaktionen.

Facebooks Vizepräsident für Produktmanagement reagierte auf die Beschwerden und versicherte, das Unternehmen habe begonnen, an der Lösung zu arbeiten, sobald das Problem entdeckt worden sei. Die falschen Markierungen seien auf einen Fehler im Anti-Spam-System zurückzuführen.

Facebook-Verantwortlicher reagiert auf Artikel von The Verge

Nachdem das amerikanische Technikportal The Verge in einem Artikel über das Problem berichtet hatte, meldete sich der Facebook-Verantwortliche erneut auf Twitter zu Wort: Das Problem sei behoben worden – die betroffenen Berichte zu Covid-19 und anderen Themen habe man wiederhergestellt.

Das Problem sei durch ein automatisches Moderationstool entstanden, das eigentlich Links zu unseriösen Websites löschen soll. Das Tool habe fälschlicherweise aber auch andere Posts gelöscht.

Die größten Internet-Plattformen schließen sich zusammen

Um Covid-19-bezogene Falschmeldungen zu bekämpfen, haben sich die größten US-Technologie-Unternehmen zusammengetan. Der Gruppe gehören Facebook, Google, LinkedIn, Microsoft, Reddit, Twitter und YouTube an. In einem Statement vom Dienstagabend erklärten sie ihre enge Zusammenarbeit im Vorgehen gegen Fehlinformationen über das Coronavirus.

Wichtige Informationen über Covid-19 sollen künftig in Abstimmung mit staatlichen Gesundheitsbehörden weltweit geteilt werden. Die Gruppe lädt andere Unternehmen ein, sich anzuschließen, um gemeinsam daran zu arbeiten, die Bevölkerung gesund und sicher zu halten.

Wollt ihr lieber nicht per Facebook und Co. über die Entwicklungen auf dem Laufenden gehalten werden, findet ihr hier Ticker und Live-Karten zu den aktuellen Geschehnissen rund um das Coronavirus.


Weitere Artikel zum Thema
iPhone: Face­book greift heim­lich auf eure Kamera zu
Francis Lido
UPDATEGab’s schon5Die Facebook-App auf dem iPhone X
Will Facebook euch ausspionieren? Wenn ihr die App auf dem iPhone nutzt, läuft eure Kamera im Hintergrund mit.
WhatsApp und Insta­gram: Namens­än­de­rung bestä­tigt
Francis Lido
Nicht meins42WhatsApp und Instagram gehören zu Facebook
Facebook plant eine Namensänderung für WhatsApp und Instagram. Diese soll die Zugehörigkeit der Apps verdeutlichen.
Störung zeigte: Face­book weiß, ob ihr einen Bart habt
Christoph Lübben
Smart5Ihr seid auf Selfies stets mit einem Bart zu sehen? Facebook weiß das – egal, ob es eure Gesichtsbehaarung ist
Facebook beschreibt eure Fotos: Dank der weltweiten Störung wissen wir nun, wie die Plattform Bilder von euch wirklich sieht.