Flott trotz lahmer Hardware: Samsung Tizen im Video

Her damit !8
Mit Tizen sind Farben und Icons auf dem Samsung Z1 konfigurierbar
Mit Tizen sind Farben und Icons auf dem Samsung Z1 konfigurierbar(© 2015 Youtube/TheGarchaHD)

Schnelles Low-End-Smartphone dank Tizen? Samsung hat für den indischen Markt unlängst das Z1 offiziell vorgestellt, das als Betriebssystem Tizen nutzt. Videos zeigen nun, wie das Betriebssystem auf dem Einsteiger-Gerät eine relativ gute Performance erreicht.

Das Samsung Z1 verfügt über einen zweikernigen Prozessor, der mit 1,2 GHz getaktet ist, berichtet SamMobile. Der Arbeitsspeicher hat die Größe von 768 MB, der interne Speicher fasst gerade einmal 4 GB an Daten. Angesichts dieser Ausstattung erscheint der Preis von umgerechnet knapp 92 Dollar relativ hoch – aber Samsung rechtfertigt seine Preispolitik mit der Verwendung von Tizen als Betriebssystem.

Flüssige Internetnutzung dank Tizen

Das Betriebssystem Tizen, das bislang vor allem in Wearables des südkoreanischen Unternehmens zum Einsatz kam, soll zum einen durch seine geringe Größe überzeugen. Dadurch brauche Tizen eine weniger starke Hardware als andere Betriebssysteme, um ebenso flüssig zu laufen. Zum anderen können mit Tizen gewöhnliche Android-Apps genutzt werden, sodass den Nutzern das breite Angebot des Google Play Stores zur Verfügung steht.

In dem einen Video ist zu sehen, dass Tizen tatsächlich auf dem Z1 ohne Verzögerungen zu laufen scheint. Außerdem werden Features gezeigt wie beispielsweise die individuell konfigurierbaren Farben und Icons. Das andere Video beweist, dass auch das Browsen im Internet ohne Schwierigkeiten zu funktionieren scheint: Internetseiten werden schnell geladen und auch das Zoomen und Scrollen läuft reibungslos.


Weitere Artikel zum Thema
iOS 10.2: Beta 6 steht für Entwick­ler und Tester bereit
iOS 10.2 soll gleich mehrere neue Features für das iPhone und das iPad einführen
Kurz nach dem Release von Beta 5 rollt Apple die sechste Beta für iOS 10.2 aus. Womöglich ist das Update für alle noch vor Weihnachten verfügbar.
iPhone 7: GPS soll mitun­ter nicht korrekt funk­tio­nie­ren
Die GPS-Ortung soll auf einigen iPhone 7-Geräten sehr ungenau sein
Lost in Navigation: Einige iPhone 7-Nutzer berichten von zum Teil massiven Problemen mit der GPS-Ortung des neuen Apple-Smartphones.
LG G6 könnte wasser­dicht sein und kabel­lo­ses Aufla­den ermög­li­chen
Christoph Groth
So stellt sich ein Designer das LG G6 samt kabelloser Ladestation vor
LG könnte das LG G6 wasserdicht machen – auf Kosten von Modulen und einem austauschbaren Akku. Dafür soll das Gerät kabelloses Laden unterstützen.