Fortnite: Vater-Sohn-Gespann holt World-Cup-Startplatz und 50.000 Dollar

Es muss ja nicht immer Klavierunterricht oder der Fußballverein sein: Ein aus den USA stammender Vater hat sich dazu entschieden, die Fortnite-Karriere seines Sohnes zu fördern. Und das hat offenbar hervorragend geklappt: In einem Video sehen wir, wie "BuckeFPS" sich für die Fortnite-Weltmeisterschaft qualifiziert.

Der Clip zeigt zunächst "BuckeFPS" bei der Arbeit. Der Spieler kämpft sich durch Fortnite-Matches, in denen er Gegenspieler um Gegenspieler ausschaltet. Dabei recht ungewöhnlich: Im Hintergrund hören wir seinen Vater, der das Spiel offenbar ebenfalls beherrscht und ihn unablässig mit Tipps und Punkteständen versorgt.

Emotionaler Fortnite-Familien-Moment

Sicherlich hätte nicht jeder Fortnite-Spieler die Ruhe, sich mitten im Schlachtgetümmel auch noch auf Ranglisten und Punktestände zu konzentrieren. "BuckeFPS" ist seinem Vater für die Unterstützung aber sehr dankbar und schließlich erreicht er auch das große gemeinsame Ziel. Das Video über diesem Artikel trägt sogar den Titel "Wie mein Dad mich für den World Cup qualifizierte".

In der zweiten Hälfte des Clips (etwa ab einer Laufzeit von 8 Minuten) scheint "BuckeFPS" selbst erst richtig zu verstehen, dass er sich mit seiner letzten Partie für den Fortnite World Cup qualifiziert hat. Und damit nicht genug: Durch seinen Einzug in die Endrunde steht ihm bereits ein Preisgeld von mindestens 50.000 Dollar zu. Klar, dass da auch Mama stolz auf ihren Sohnemann ist, die ersten Schluchzer zu hören sind und Freudentränen fließen.

Habt ihr Fortnite womöglich noch nie gespielt, könnt ihr das kostenlose Spiel auch auf einem Smartphone ausprobieren. Wie das geht und was ihr beachten solltet, hat Martin für euch in einem separaten Artikel zur Installation und zum Gameplay von Fortnite Mobile zusammengefasst.


Weitere Artikel zum Thema
iPhone mit Fort­nite bei eBay – für ein klei­nes Vermö­gen
Michael Keller
Nicht meins17Wäre euch ein iPhone X mit Fortnite 10.000 Dollar wert?
Wie viel würdet ihr für ein iPhone mit Fornite bezahlen? Bei eBay wechseln entsprechende Geräte mittlerweile für hohe Beträge die Besitzer.
Apple und Google schmei­ßen Fort­nite raus – iPhone beson­ders betrof­fen
Michael Keller
Nicht meins17Auf iOS-Geräten wie dem iPad wird es wohl vorerst keine Fortnite-Updates mehr geben
Die Fortnite-Entwickler legen sich mit Apple und Google an – und die Leidtragenden sind zunächst die Spieler. Ist eine Einigung in Sicht?
"Fort­nite"-Drama: Spiel wurde beinahe einge­stellt
Lars Wertgen
Fortnite auf einem iPad 2018
"Fortnite" ist der beliebteste Battle-Royale-Shooter. Beinahe hätte es das Game aber nie gegeben. Ein leitender Mitarbeiter wollte es verhindern.