Fußball-WM: App für iOS und Android der ARD ist da!

Her damit !35
WM-Sportschau-App
WM-Sportschau-App(© 2014 Sportschau App, CURVED Montage)

Nur noch acht Mal schlafen, dann wird in São Paulo endlich die 20. Fußball-Weltmeisterschaft angepfiffen. Zeit also auch für die ARD, ihren App-Beitrag zum Turnier in den App Store und den Play Store zu bringen: Die etwas sperrig "Sportschau FIFA WM" betitelte Anwendung soll unter anderem Tore und Highlights aus 20 verschiedenen Blickwinkeln auf die mobilen Displays zaubern.

In diesem Jahr findet die Fußball-WM zu großen Teilen nicht mehr nur auf dem TV, sondern auf dem Smartphone und dem Tablet statt — ein sicheres Zeichen dafür ist, dass selbst die ARD erstmals eine eigene Sportschau-Weltmeisterschafts-App für iOS und Android veröffentlicht.

Für Googles Betriebssystem ist die Anwendung, die neben News, Statistiken und Hintergrundinformationen zu Spielern, Teams und Austragungsorten vor allem auch Spielszenen in Videoform aufs Smartphone bringt, bereits vor ein paar Tagen im Play Store erschienen, die iOS-App steht seit heute zum kostenlosen Download im App Store bereit.

Die Sportschau FIFA WM-App der ARD

Der besondere Clou der Highlight-Videos in der Sportschau-WM-App: Per Fingerzeig lassen sich die Spielszenen aus bis zu 20 verschiedenen Kameraperspektiven betrachten, wodurch Ihr mobil Zugriff auf Bewegtbildmaterial habt, "das im Fernsehen gar nicht gesendet wird", so die Ankündigung auf sportschau.de.

Dazu wird die Anwendung am 12. Juni noch ein umfangreiches Update erhalten, das den Live-Bereich und weitere Features hinzufügt. Aktuell tut die App dank gefälliger Optik, zügiger Navigation und bereits hinterlegtem Spielplan aber auch schon gute Dienste in Sachen Vorbereitung auf und Planung für die anstehenden vier Wochen Fußballfieber.

Welche Apps nutzt Ihr, um die Fußball-WM parallel auf dem Smartphone zu verfolgen? Und wer von Euch hängt sich zu Hause eigentlich noch einen guten, alten WM-Planer aus Papier an die Wand?


Weitere Artikel zum Thema
Amazon Echo: Alexa erlaubt bald Benach­rich­ti­gun­gen von Drit­tan­bie­ter-Skills
Christoph Lübben
Amazon Echo kann Euch wohl bald Benachrichtungen via Skills von Drittanbietern senden
Personalisierte Informationen von Alexa: Amazon Echo kann in den USA nun Benachrichtigungen von Drittanbieter-Skills an den Nutzer weitergeben.
Face­book testet WhatsApp-Button inner­halb seiner Android-App
Christoph Lübben
Womöglich erhält auch die finale Version von Facebook bald einen WhatsApp-Button
Direkt zu WhatsApp gelangen: Facebook soll eine Funktion testen, die Euch von Facebook zum Messenger wechseln lässt, ohne Umwege.
Anki Over­drive Fast & Furious im Test: mit Hobbs und Dom auf der Renn­piste
Jan Johannsen
Anki Overdrive Fast & Furious: Der Ice Charger und der MXT als neue Supercars.
Von der Kinoleinwand auf die Rennstrecke: Anki Overdrive Fast & Furious will mit zwei Autos aus der Filmreihe punkten. Wir sind sie Probe gefahren.