Fußball-WM: App für iOS und Android der ARD ist da!

Her damit !35
WM-Sportschau-App
WM-Sportschau-App(© 2014 Sportschau App, CURVED Montage)

Nur noch acht Mal schlafen, dann wird in São Paulo endlich die 20. Fußball-Weltmeisterschaft angepfiffen. Zeit also auch für die ARD, ihren App-Beitrag zum Turnier in den App Store und den Play Store zu bringen: Die etwas sperrig "Sportschau FIFA WM" betitelte Anwendung soll unter anderem Tore und Highlights aus 20 verschiedenen Blickwinkeln auf die mobilen Displays zaubern.

In diesem Jahr findet die Fußball-WM zu großen Teilen nicht mehr nur auf dem TV, sondern auf dem Smartphone und dem Tablet statt — ein sicheres Zeichen dafür ist, dass selbst die ARD erstmals eine eigene Sportschau-Weltmeisterschafts-App für iOS und Android veröffentlicht.

Für Googles Betriebssystem ist die Anwendung, die neben News, Statistiken und Hintergrundinformationen zu Spielern, Teams und Austragungsorten vor allem auch Spielszenen in Videoform aufs Smartphone bringt, bereits vor ein paar Tagen im Play Store erschienen, die iOS-App steht seit heute zum kostenlosen Download im App Store bereit.

Die Sportschau FIFA WM-App der ARD

Der besondere Clou der Highlight-Videos in der Sportschau-WM-App: Per Fingerzeig lassen sich die Spielszenen aus bis zu 20 verschiedenen Kameraperspektiven betrachten, wodurch Ihr mobil Zugriff auf Bewegtbildmaterial habt, "das im Fernsehen gar nicht gesendet wird", so die Ankündigung auf sportschau.de.

Dazu wird die Anwendung am 12. Juni noch ein umfangreiches Update erhalten, das den Live-Bereich und weitere Features hinzufügt. Aktuell tut die App dank gefälliger Optik, zügiger Navigation und bereits hinterlegtem Spielplan aber auch schon gute Dienste in Sachen Vorbereitung auf und Planung für die anstehenden vier Wochen Fußballfieber.

Welche Apps nutzt Ihr, um die Fußball-WM parallel auf dem Smartphone zu verfolgen? Und wer von Euch hängt sich zu Hause eigentlich noch einen guten, alten WM-Planer aus Papier an die Wand?


Weitere Artikel zum Thema
WhatsApp für iOS: Face ID und Touch ID schüt­zen nun wie vorge­se­hen
Francis Lido
iPhone-Nutzer können WhatsApp mit ihrem Fingerabdruck entsperren
Face ID oder Touch ID schützen iPhone-Nutzer auf Wunsch vor unbefugten WhatsApp-Zugriffen. Ein Update behebt nun eine Sicherheitslücke.
Den Bixby-Button könnt ihr bald auch auf Galaxy S9 und Co. frei bele­gen
Sascha Adermann
Auch auf dem Galaxy S9 Plus solltet ihr die Bixby-Taste bald frei belegen können
Samsung lenkt ein: Der Smartphone-Hersteller will künftig auch Nutzern älterer Galaxy-Flaggschiffe die Neubelegung des Bixby-Buttons gestatten
Samsung Galaxy S10 und Nokia 8 erhal­ten Digi­tal Well­being
Christoph Lübben
Das Galaxy S10 kommt ab Werk mit dem Feature Digitales Wohlbefinden
Die Übersicht über die Smartphone-Nutzung behalten: Digital Wellbeing ("Digitales Wohlbefinden") kommt auf das Galaxy S10 und einige Nokia-Geräte.

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren und wie man sie deaktiviert, können Sie unsere Cookie-Richtlinie aufrufen.