Fußball-WM: App für iOS und Android der ARD ist da!

Her damit35
WM-Sportschau-App
WM-Sportschau-App(© 2014 Sportschau App, CURVED Montage)

Nur noch acht Mal schlafen, dann wird in São Paulo endlich die 20. Fußball-Weltmeisterschaft angepfiffen. Zeit also auch für die ARD, ihren App-Beitrag zum Turnier in den App Store und den Play Store zu bringen: Die etwas sperrig "Sportschau FIFA WM" betitelte Anwendung soll unter anderem Tore und Highlights aus 20 verschiedenen Blickwinkeln auf die mobilen Displays zaubern.

In diesem Jahr findet die Fußball-WM zu großen Teilen nicht mehr nur auf dem TV, sondern auf dem Smartphone und dem Tablet statt — ein sicheres Zeichen dafür ist, dass selbst die ARD erstmals eine eigene Sportschau-Weltmeisterschafts-App für iOS und Android veröffentlicht.

Für Googles Betriebssystem ist die Anwendung, die neben News, Statistiken und Hintergrundinformationen zu Spielern, Teams und Austragungsorten vor allem auch Spielszenen in Videoform aufs Smartphone bringt, bereits vor ein paar Tagen im Play Store erschienen, die iOS-App steht seit heute zum kostenlosen Download im App Store bereit.

Die Sportschau FIFA WM-App der ARD

Der besondere Clou der Highlight-Videos in der Sportschau-WM-App: Per Fingerzeig lassen sich die Spielszenen aus bis zu 20 verschiedenen Kameraperspektiven betrachten, wodurch Ihr mobil Zugriff auf Bewegtbildmaterial habt, "das im Fernsehen gar nicht gesendet wird", so die Ankündigung auf sportschau.de.

Dazu wird die Anwendung am 12. Juni noch ein umfangreiches Update erhalten, das den Live-Bereich und weitere Features hinzufügt. Aktuell tut die App dank gefälliger Optik, zügiger Navigation und bereits hinterlegtem Spielplan aber auch schon gute Dienste in Sachen Vorbereitung auf und Planung für die anstehenden vier Wochen Fußballfieber.

Welche Apps nutzt Ihr, um die Fußball-WM parallel auf dem Smartphone zu verfolgen? Und wer von Euch hängt sich zu Hause eigentlich noch einen guten, alten WM-Planer aus Papier an die Wand?


Weitere Artikel zum Thema
Steu­er­bot fürs Smart­phone im Test: Plötz­lich macht die Steu­er­er­klä­rung Spaß
Jan Johannsen
UPDATESmart75Der Steuerbot macht auch Vorschläge zum Geld sparen.
Der Steuerbot macht aus der mühseligen Steuererklärung eine Nebensächlichkeit. So das Versprechen. Wir haben den Dienst getestet.
Google Maps zeigt nun auch Ampeln an
Michael Keller
Google Maps könnte das Ampel-Feature schon bald einführen
Zeigt euch Google Maps bald auch Ampeln an? Der Suchmaschinenriese testet das praktische Feature derzeit in den USA.
Corona-Warn-App: Darum ist der Stand­ort­zu­griff für Android-Nutzer Pflicht
Francis Lido
RKI-Präsident Wieler, Gesundheitsminister Spahn und Kanzleramtschef Braun bei der Vorstellung der Corona-Warn-App
Die Corona-Warn-App verlangt von Android-Nutzern die Aktivierung der Standortdienste. Was steckt dahinter?