Samsung Galaxy Note 20 und mehr: Was uns im August erwartet – und was nicht

Auf den günstigen Ableger des Galaxy Fold (Bild) müssen wir wohl noch etwas warten
Auf den günstigen Ableger des Galaxy Fold (Bild) müssen wir wohl noch etwas warten(© 2019 CURVED)

Wie viele Smartphones hat Samsung Anfang August tatsächlich im Gepäck? Das Unternehmen aus Südkorea wird bald das Galaxy Note 20 der Öffentlichkeit vorstellen. Doch zeitgleich mit dem S-Pen-Phablet sollen angeblich noch weitere Geräte offiziell werden.

Samsung wird die Veranstaltung zum Galaxy Note 20 am 5. August 2020 abhalten. Zusätzlich soll der Hersteller an diesem Datum auch das Galaxy Fold 2 präsentieren, berichtet The Korea Herald. Darüber hinaus gebe es an diesem Tag aber noch ein weiteres Smartphone zu sehen: eine 5G-Version des Galaxy Z Flip. Das Note 20 soll in zwei oder sogar drei Ausführungen erscheinen. Entsprechend könnten wir also auf dem Event vier oder fünf Smartphones zu sehen bekommen.

Günstiges Falt-Smartphone erst 2021

Auf ein anderes Gerät müssen wir allerdings offenbar noch warten: das "Galaxy Fold Lite". Dabei handelt es sich angeblich um eine günstige Version des Falt-Smartphones, die zur Verbreitung der Technologie beitragen könnte. Ursprünglich habe Samsung das Fold Lite auch am 5. August präsentieren wollen. Nun wird es wohl erst im Jahr 2021 so weit sein.

Der Name "Galaxy Fold Lite" für das günstige Falt-Smartphone stehe noch nicht fest. Das Gerät könnte laut GizmoChina auch unter der Bezeichnung "Galaxy Fold E" oder "Galaxy Fold FE" erscheinen. Das Smartphone soll den Snapdragon 865 nutzen und eine Hülle aus Glas und Aluminium besitzen.

Spannend ist die Frage, zu welchem Preis Samsung das Gerät herausbringen wird. Gerüchten zufolge bewegt sich die mögliche Preisspanne zwischen knapp 840 und 1100 Dollar. Damit wäre es etwa halb so teuer wie das erste Galaxy Fold – und würde sich eine Eigenschaft mit dem Galaxy Note 20 teilen: Dessen Basisversion könnte ebenfalls vergleichsweise günstig sein.

Galaxy S20 Fan Edition im Oktober

Auch wenn Samsung den Release des Galaxy Fold Lite verschiebt, könnten 2020 noch mehr Smartphones des Unternehmens erscheinen. So ist etwa noch das "Galaxy S20 Fan Edition" im Rennen, das ein direkter Nachfolger des Galaxy S10 Lite sein soll. Als Release-Zeitraum wird aktuell Oktober 2020 gehandelt. Zum Weihnachtsgeschäft könnten außerdem noch neue Modelle der Galaxy-A-Reihe auf den Markt kommen.

Im Fokus des allgemeinen Interesses dürfte aber für den Rest des Jahres vor allem das Galaxy Note 20 stehen. Das Smartphone bietet angeblich im Vergleich zu seinem Vorgänger eine deutlich stärkere Kamera, die einen 50-fachen Zoom ermöglichen soll. Außerdem habe Samsung das Problem mit dem Autofokus gelöst, unter dem etwa Nutzer des Galaxy S20 Ultra leiden. Schon Anfang August wissen wir, ob sich der Preis für das Galaxy Note 20 lohnt.


Weitere Artikel zum Thema
Samsung Galaxy Note 20 im Test: Auch ohne Ultra ein Alles­kön­ner
Guido Karsten
Nicht meins30Das Samsung Galaxy Note 20 ist der günstigere Ableger des Flaggschiff-Modells Galaxy Note 20 Ultra
Das Samsung Galaxy Note 20 kostet ohne die Ultra-Extras mehrere hundert Euro weniger. Für viele Nutzer könnte es nicht nur deswegen das Richtige sein.
Meinung: Galaxy Note 20 das letzte seiner Art? Warum die Idee gut wäre
Lars Wertgen
Nicht meins11Sehen wir den S Pen bald in einem Galaxy-S-Handy? (Bild: Note 20 Ultra)
Das Galaxy Note 20 steht stark in der Kritik. Nun gibt es Gerüchte, Samsung werde künftig sogar die Serie einstampfen. Keine schlechte Idee.
Galaxy Note 20 mit Hitze­pro­blem? Das könnte der Grund sein
Michael Keller
Na ja10Galaxy Note 20 und Note 20 Ultra haben im Teardown ihr Innenleben preisgegeben
Manche Einheiten des Galaxy Note 20 sollen sich außergewöhnlich schnell erhitzen. Mehrere Teardowns könnten aufdecken, woran das liegt.