Galaxy S21: Doch kein Smartphone für Schnäppchen-Jäger?

Der Nachfolger des Galaxy S20 (Bild) soll schon vor dem Frügling erhältlich sein
Der Nachfolger des Galaxy S20 (Bild) soll schon vor dem Frügling erhältlich sein(© 2020 CURVED)

Wie hoch wird der Preis für das Galaxy S21 ausfallen, wenn es Anfang des Jahres 2021 auf den Markt kommt? Bislang hielt sich das Gerücht, dass Samsung an der Preisschraube dreht – und das Top-Smartphone etwas günstiger macht als den Vorgänger Galaxy S20. Doch nun gibt es eine anderslautende Meldung.

Zumindest in Indien sollen die drei Modelle des Galaxy S21 zum Release genau so viel kosten wie die direkten Vorgänger, berichtet TechTequila. Auf den hiesigen Markt umgemünzt würde dies bedeuten: Der Preis für das Basismodell würde bei etwa 900 Euro starten, für das S21+ bei knapp 1000 Euro und für das Flaggschiff S21 Ultra bei 1400 Euro.

Weniger Zubehör, mehr Plastik

Zuletzt hatten sich die Anzeichen gemehrt, dass Samsung das Galaxy S20 zu einem niedrigeren Preis veröffentlichen würde als Galaxy S20 und Co. Dafür spricht zum einen das Gerücht, dass Samsung angeblich wie Apple beim iPhone 12 auf das Beilegen von Kopfhörern und Netzteil verzichten will.

Zum anderen will Samsung mutmaßlich mehr auf Plastik als Material setzen. Auch dadurch könnte das Unternehmen den Preis für das Galaxy S21 drücken: Bis zu 100 Euro soll der Preisunterschied zum Vorgängermodell demnach betragen. Es wird sich bald zeigen, welche Vorhersagen Recht behalten: Auch in dem aktuellen Gerücht wird der 14. Januar 2021 als der Tag angegeben, an dem Samsung sein neues Top-Smartphone offiziell vorstellt.

Galaxy S21 schneller entsperren

Für einen gesenkten Preis sprechen auch andere Gründe: Zahlreiche Leaks zum Galaxy S21 legen nahe, dass es sich nicht um ein großes Upgrade handelt. Entsprechend könnte Samsung vor allem mit gesenkten Kosten potenzielle Käufer überzeugen, sich das neue Top-Smartphone zuzulegen.

Aber es ist nicht so, dass der Hersteller keine Verbesserungen im Vergleich zum Galaxy S20 vorgenommen hätte. So soll etwa der Fingerabdrucksensor im Display eine größere Fläche bieten und euren Finger deutlich schneller erkennen. Außerdem könnt ihr mit einer noch besseren Kamera als im Vorgänger rechnen. Bis Mitte Januar müssen wir uns offenbar noch gedulden, ehe wir sichere Informationen zum Galaxy S21 erhalten.


Weitere Artikel zum Thema
Galaxy S21 vs Galaxy S20: Lohnt sich das Upgrade?
David Wagner
Nicht meins10Wie schlägt sich das Galaxy S21 im Vergleich mit dem Vorgänger?
Nachdem Samsung das Galaxy S21 vorgestellt hat, stellt sich die Frage: Lohnt sich das Upgrade vom Galaxy S20? Wir vergleichen die beiden Smartphones.
Galaxy S21 als Vorbild: Erschei­nen auch Galaxy A52 und Co. ohne Zube­hör?
CURVED Redaktion
Selbst für das Flaggschiff Galaxy S21 Ultra fällt der Packungsinhalt spärlich aus
Samsung liefert das Galaxy S21 ohne Kopfhörer und Netzteil aus. Dieses Vorgehen könnte Schule machen – und auch in der Mittelklasse Einzug halten.
Galaxy S21 vs. Galaxy S20 FE: Vergleich der güns­ti­gen Flagg­schiffe
Julian Schulze
Wir verraten euch, wie sich das Galaxy S21 (links) gegen das Galaxy S20 FE (rechts) schlägt
Samsung Galaxy S21 vs. Galaxy S20 FE: Unser Vergleich zeigt euch die Unterschiede zwischen den günstigen Top-Smartphones.