Galaxy S5: Probleme mit Lollipop-Update bestätigt

Peinlich !115
Das erste Lollipop-Update für Samsungs Galaxy S5 brachte mancherorts einige Probleme mit sich
Das erste Lollipop-Update für Samsungs Galaxy S5 brachte mancherorts einige Probleme mit sich(© 2015 CURVED Montage)

Im März pausierte Samsung den Rollout von Android Lollipop für das Galaxy S5, weil es offenbar zu Problemen mit dem Update kam. Wenig später wurde der Prozess mit einer neuen Version fortgesetzt. SamsungUK bestätigte nun via Twitter, dass das zuerst veröffentlichte Update immer noch bei einigen Nutzern Schwierigkeiten hervorrufen kann.

In der Antwort auf den Tweet eines Galaxy S5-Besitzers, der offenbar mit einigen Software-Problemen zu kämpfen hat, erklärte Samsung, dass man bereits an einer Lösung arbeite. So sollen die Entwickler des Unternehmens damit beschäftigt sein, die Schwierigkeiten, die vom fehlerhaften ersten Update verursacht werden, mit Mikro-Updates zu bekämpfen. Diese kleineren Updates sollen aktuell an betroffene Geräte verteilt werden.

Geduld ist gefragt

Da das fehlerhafte Update für das Galaxy S5 in mehreren Regionen und an Geräte von unterschiedlichen Mobilfunkanbietern verteilt wurde, ist unklar, wann die helfenden Patches bei allen Nutzern eingetroffen sein werden. Aktuell sieht es so aus, dass offenbar noch einige Besitzer von den Problemen betroffen sind.

Den Tweets von vereinzelten Galaxy S5-Besitzern zufolge basiert das versprochene Mikro-Update weiterhin auf Android 5.0. Wie es außerdem heißt, soll Android 5.1 bereits von Entwicklern als Custom ROM für das Galaxy S5 portiert worden sein. Dementsprechend ist es wenig verwunderlich, dass erste Nutzer Samsung dazu auffordern, den aktuellen Update-Plan zu überdenken: Statt an MIkro-Updates für Android 5.0 zu arbeiten, sollten die Koreaner doch viel eher ein großes und sauberes Update auf Android 5.1 in die Wege leiten, so die Forderung.


Weitere Artikel zum Thema
Xiaomi Redmi 4 Prime im Test
Jan Johannsen3
Her damit !5Das Xiaomi Redmi 4  Prime
8.3
Das Xiaomi Redmi 4 Prime ist das nächste Smartphone des chinesischen Herstellers mit einem sehr guten Preis-Leistungs-Verhältnis. Der Test.
Super Mario Run: Darum gibt es nächste Woche keine App für Android
Guido Karsten
Naja !10Auf Android-Geräten setzt Super Mario wohl erst 2017 zum Sprung an
Super Mario Run erscheint Mitte Dezember 2016 für iOS. Nintendos Shigeru Miyamoto erklärte nun, wieso eine Android-Version erst später kommt.
Face­book: Android-Version erlaubt nun Video-Uploads in HD
Auch mit einem Android-Smartphone sind bald Uploads von HD-Videos möglich
HD für Android: Ein ausrollendes Update soll endlich den Video-Upload in hoher Qualität ermöglichen. Auch eine Rahmen-Funktion soll demnächst kommen.