Gar nicht klein: Galaxy S5 mini-Display misst 4,8 Zoll

Weg damit !39
Die Mini-Version des Galaxy S5 wird voraussichtlich nicht viel kleiner ausfallen
Die Mini-Version des Galaxy S5 wird voraussichtlich nicht viel kleiner ausfallen(© 2014 CURVED)

Eine Mini-Version mit 4,8 Zoll-Display und Unterstützung von Gesten-Steuerung? Ein neuer Leak zu den technischen Details des Samsung Galaxy S5 mini zeigt, dass die kleine Variante des Vorzeigemodells keinesfalls winzig ausfallen dürfte. Bislang waren wir davon ausgegangen, dass das Display nur 4,47 Zoll messen würde.

Das Galaxy S5 mini erfüllt aber dennoch in einigen Bereichen die Erwartungen, eine abgespeckte Variante des Flaggschiffes zu sein: So soll das Display G for Gadgets zufolge beispielsweise nur mit 1280 x 720 Pixeln auflösen. Zum Vergleich: Der Bildschirm des Samsung Galaxy S5 löst mit 1920 x 1080 Pixeln in Full-HD auf.

Etwas kleiner und etwas schwächer

Als Prozessor kommt mutmaßlich der Qualcomm Snapdragon 400 zum Einsatz, der wie der Prozessor des Galaxy S5 vier Kerne besitzt. Allerdings ist der Snapdragon 400 nur mit 1,4 GHz getaktet und wird voraussichtlich von 1,3 GB Arbeitsspeicher unterstützt.

Auch die Kamera kommt an die 16 MP-Auflösung des Galaxy S5 nicht heran: In der Mini-Version des Smartphones soll die Hauptkamera mit 7 MP auflösen. Allerdings ermöglicht sie dem Leak zufolge auch Autofokus und Gesichtserkennung. Die Front-Kamera des Galaxy S5 mini bietet wie das Flaggschiff auch eine Auflösung von 2 MP. Als Betriebssystem soll wie beim Galaxy S5 Android 4.4.2 KitKat samt Samsungs eigener TouchWiz-Oberfläche vorinstalliert sein. Eine genauere Übersicht über die verschiedenen Varianten des Flaggschiffs haben wir Euch hier zusammengestellt.

Insgesamt dürfte das neue Mini-Galaxy also wieder etwas kleiner und schwächer sein als das Original und etwas größer und stärker als sein Vorgänger, das Galaxy S4 mini. Solltet Ihr letzteres Smartphone Euer Eigen nennen, so stellt sich die Frage, ob Ihr beim nächsten Wechsel den kleinen und womöglich günstigeren Schritt zum Galaxy S5 mini geht, oder Ihr Euch lieber das Sony Xperia Z1 Compact näher anschaut. Dieses ist nämlich noch etwas handlicher, sollte das Galaxy S5 mini aber nach den oben genannten Spezifikationen in Sachen Performance deutlich hinter sich lassen.


Weitere Artikel zum Thema
Schlechte Vibes: Lenovo will sich künf­tig auf Moto konzen­trie­ren
Michael Keller
Das Moto G5 wird voraussichtlich das nächste Smartphone von Lenovo
Lenovo verabschiedet sich von seiner Smartphone-Marke Vibe: Der Hersteller will offenbar in Zukunft nur noch Moto-Geräte veröffentlichen.
Insta­gram führt Alben ein: Bis zu zehn Fotos und Videos gleich­zei­tig posten
Marco Engelien
Instagram erlaubt nun bis zu zehn Bilder oder Videos pro Beitrag.
Mehr Fotos in einem Album hochladen: Instagram erlaubt es Nutzern künftig, bis zu zehn Bilder oder Videos auf einmal zu posten.
Nokia 8-Vorstel­lung wird per 360-Grad-Videost­ream live über­tra­gen
Michael Keller
Her damit !21Für die Übertragung vom MWC 2017 nutzt Nokia die 360-Grad-Kamera Ozo
Nokia wird auf dem MWC 2017 eine Pressekonferenz abhalten. Die Keynote soll live übertragen werden – als 360-Grad-Stream.