Ghostbusters: Der offizielle Trailer ist da

Ein Film spaltet die Fangemeinde: Im Sommer wird das lang erwartete Remake von Ghostbusters seine Premiere feiern – und nun hat das Filmstudio Sony Pictures Entertainment den ersten offiziellen Trailer veröffentlicht.

Der knapp 2,5 Minuten lange Clip enthält alles, was das Ghostbusters-Franchise ausmacht: Geister, den umgebauten Leichenwagen Ecto-1 und vier verrückte Geisterjägerinnen. Für den Reboot des populären Films hat sich Regisseur Paul Feig entschieden, die Hauptrollen mit weiblichen Schauspielerinnen zu besetzen.

Daran scheiden sich die Geister

Was von vielen Fans als mutiger Neuanfang der Ghostbusters gewertet wird, verurteilen andere als zu weit hergeholt. Doch wer die sympathische Melissa McCarthy in "Spy" gesehen hat, bei dem ebenfalls Paul Feig Regie führte, kann sich wohl kaum einen würdigeren Ersatz für Bill Murray in der Hauptrolle vorstellen. Apropos: Der mittlerweile zur Legende avancierte Schauspieler hat in der Neuverfilmung einen Gastauftritt, ebenso wie Dan Aykroyd, Rick Moranis, Ernie Hudson und Sigourney Weaver. Und auch Thor-Darsteller Chris Hemsworth dürfte als Sekretär der Geisterjägerinnen für den einen oder anderen Gag sorgen.

Bereits im Juli 2016 hatte Paul Feig ein erstes Bild des neuen Ecto-1 über seinen Twitter-Account veröffentlicht. Dieser lässt ein wenig den Rostlauben-Charme des Originals vermissen; das Gleiche lässt sich auch über die CGI-Geister im neuen Film sagen. Im Sommer 2016 wird sich nach dem Filmstart zeigen, ob der Regisseur mit seinem Rezept zum Reboot von Ghostbusters Erfolg hat.


Weitere Artikel zum Thema
Thim­ble­weed Park im Test: Die gelun­gene Rück­kehr der "Monkey Island"-Macher
Stefanie Enge
Diese fünf Charaktere könnt Ihr in "Thimbleweed Park" steuern - alle hängen miteinander zusammen, wissen es bloß noch nicht
Ron Gilbert und Gary Winnick ("Monkey Island") melden sich mit dem spannenden und lustigen Adventure "Thimbleweed Park" zurück.
Rocket League: Entwick­ler prüfen Umset­zung für Nintendo Switch
Stefanie Enge
"Rocket League" könnte für die Nintendo Switch erscheinen
Psyonix, der Entwickler vom Autofußballspiel "Rocket League", prüft derzeit, ob wir schon bald auf der Switch loszocken können.
Play­sta­tion Plus: Diese kosten­lose Spiele kommen im April
Im April könnt Ihr Euch als PS-Plus-Abonnenten unter anderem "Drawn to Death" runterladen.
Sony hat das Lineup der kommenden PS-Plus-Spiele bekanntgegeben. Im April könnt Ihr Euch unter anderem "Drawn to Death" kostenlos auf Eure PS4 laden.