Ghostbusters: Der offizielle Trailer ist da

Ein Film spaltet die Fangemeinde: Im Sommer wird das lang erwartete Remake von Ghostbusters seine Premiere feiern – und nun hat das Filmstudio Sony Pictures Entertainment den ersten offiziellen Trailer veröffentlicht.

Der knapp 2,5 Minuten lange Clip enthält alles, was das Ghostbusters-Franchise ausmacht: Geister, den umgebauten Leichenwagen Ecto-1 und vier verrückte Geisterjägerinnen. Für den Reboot des populären Films hat sich Regisseur Paul Feig entschieden, die Hauptrollen mit weiblichen Schauspielerinnen zu besetzen.

Daran scheiden sich die Geister

Was von vielen Fans als mutiger Neuanfang der Ghostbusters gewertet wird, verurteilen andere als zu weit hergeholt. Doch wer die sympathische Melissa McCarthy in "Spy" gesehen hat, bei dem ebenfalls Paul Feig Regie führte, kann sich wohl kaum einen würdigeren Ersatz für Bill Murray in der Hauptrolle vorstellen. Apropos: Der mittlerweile zur Legende avancierte Schauspieler hat in der Neuverfilmung einen Gastauftritt, ebenso wie Dan Aykroyd, Rick Moranis, Ernie Hudson und Sigourney Weaver. Und auch Thor-Darsteller Chris Hemsworth dürfte als Sekretär der Geisterjägerinnen für den einen oder anderen Gag sorgen.

Bereits im Juli 2016 hatte Paul Feig ein erstes Bild des neuen Ecto-1 über seinen Twitter-Account veröffentlicht. Dieser lässt ein wenig den Rostlauben-Charme des Originals vermissen; das Gleiche lässt sich auch über die CGI-Geister im neuen Film sagen. Im Sommer 2016 wird sich nach dem Filmstart zeigen, ob der Regisseur mit seinem Rezept zum Reboot von Ghostbusters Erfolg hat.


Weitere Artikel zum Thema
Amazon setzt auf Block­bus­ter – und kickt drei Serien aus dem Programm
Lars Wertgen
"Jean-Claude Van Johnson" wird anscheinend eingestampft
Gleich drei Serien haben bei Amazon keine Zukunft mehr. Sie müssen für etwas Größeres weichen, der Konzern will einen "Game of Thrones"-Erfolg.
CURVED präsen­tiert: Dinge, die wir lieber täten als Dschun­gel­camp zu gucken
Sandra Brajkovic2
Diese beiden freuen sich jedenfalls.
Die CURVED-Redaktion präsentiert: eine akkurate Liste von Dingen, die wir lieber täten als "Dschungelcamp" zu gucken.
Apple und HBO wollen neue Serie von Star-Wars-Regis­seur
Christoph Lübben
J.J. Abrams hat nach "Star Wars 9" offenbar weitere Science-Fiction-Projekte in Planung
Apple und HBO sollen gerade um ein Serienkonzept bieten, das von J.J. Abrams stammt. Es soll sich bei dem Projekt um ein Sci-Fi-Drama handeln.