Google Play Store: Beta-Programm für Apps und Spiele startet für alle

Supergeil !15
Ab sofort könnt Ihr auch Beta-Versionen von Apps aus dem Play Store laden.
Ab sofort könnt Ihr auch Beta-Versionen von Apps aus dem Play Store laden.(© 2016 CURVED)

Early Birds aufgepasst: Google hat im Play Store ein Beta-Programm gestartet. Über dieses erhaltet Ihr Vorabzugriff auf noch nicht fertig gestellte Apps.

Auf der Google I/O hatte Google bereits angekündigt, Nutzern in Zukunft Zugriff auf Beta-Apps zu gewähren. Heute ist das Feature unter dem ungelenken Namen "Vorabzugriff" im Play Store angekommen. Wenn auch Ihr Apps und Spiele schon vorab ausprobieren wollt, öffnet einfach den Play Store und wischt Euch unterhalb der Kategorien "Apps & Spiele" und "Unterhaltung" durch die Punkte "Top-Charts", "Spiele" und Co. bis Ihr zum Punkt "Beta" gelangt.

Beta-Apps mit Abstürzen

Wenn Ihr darauf tippt, seht Ihr zwei Listen: "Unveröffentlichte Apps" und "Spiele in Entwicklung". Sucht Euch eine Anwendung oder ein Spiel aus, dass Ihr testen wollt und tippt wie sonst auch auf "Installieren". Nach der Installation gibt es noch eine Dankesnachricht dafür, dass Ihr die jeweilige App schon vor der Veröffentlichung ausprobiert. Noch im Play Store werdet Ihr darauf hingewiesen, dass die Apps und Spiele noch nicht fertig und möglicherweise noch instabil sind.

Das können wir bestätigen. Bereits das erste zur Probe installierte Game "Song Of Pan" stürzt schon kurz nach dem Öffnen ab und lässt sich nicht starten. "Castle Cats" läuft dagegen schon wie geschmiert. Euer Feedback zu den Apps und Spielen könnt Ihr den Entwicklern wie gewohnt über die App-Seite im Play Store mitteilen. Einziger Unterschied zu regulären Anwendungen: Nur der Entwickler kann Euren Kommentar lesen. Die Maßnahme soll wohl unter anderem verhindern, dass sich Tester allzu sehr über Fehlfunktionen der jeweiligen Apps aufregen und gegenseitig aufbauschen.


Weitere Artikel zum Thema
Galaxy Note 9: Update auf Android Pie bringt Ton-Modus für Gaming mit
Sascha Adermann
Dank des speziellen Dolby-Atmos-Modus ist der Sound in Spielen lauter
Mit dem Update auf Android Pie erhält das Galaxy Note 9 einen speziellen Dolby-Atmos-Modus für Spiele. Die Einbettung des Features ist gut durchdacht.
Android: Google will eure persön­li­chen Daten besser schüt­zen
Lars Wertgen
Google setzt im Play Store neue Richtlinien um – zu eurem Schutz
Google entzieht zahlreichen Android-Apps die Zugriffsrechte. So sollt ihr eure Daten künftig leichter schützen können.
"Artists to Watch": YouTube rückt inter­essante Musi­ker in den Vorder­grund
Lars Wertgen
YouTube-Music-Charts
Habt ihr schon einmal von Ava Max gehört? Laut YouTube solltet ihr sie und neun andere Künstler auf dem Zettel haben. Das sind die "Artists to Watch".

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren und wie man sie deaktiviert, können Sie unsere Cookie-Richtlinie aufrufen.