Google Play Store warnt bald vor Apps mit Werbung

Supergeil !8
Im Google Play Store sollen Apps zukünftig auf enthaltene Werbeanzeigen hinweisen
Im Google Play Store sollen Apps zukünftig auf enthaltene Werbeanzeigen hinweisen(© 2014 CURVED)

Wer eine App aus dem Google Play Store für sein Android-Smartphone oder -Tablet herunterlädt, der erfährt meist erst hinterher, ob diese ihm während der Verwendung Werbeanzeigen präsentieren wird. Dies soll sich nun ändern, wie 9to5Google berichtet, denn Google verpflichtet Entwickler dazu, in Zukunft auf enthaltene Werbung aufmerksam zu machen.

Schon in jüngster Vergangenheit erhielten App-Entwickler die Möglichkeit, ihre Anwendungen im Play Store mit einem Hinweis auf enthaltene Werbeanzeigen zu versehen. Eingeführt wurde die Funktion zusammen mit dem Label "Apps & Spiele für Familien", das es Entwicklern erlaubt, passende Programme als besonders familienfreundlich zu kennzeichnen.

Deadline endet am 11. Januar 2016

Google gibt den Erstellern von Android-Anwendungen für den Play Store nun bis zum 11. Januar 2016 Zeit, ihre Apps mit dem Hinweis zu versehen, sofern sie denn Werbung enthalten. Apps, die bis dahin nicht auf Werbeanzeigen hinweisen, obwohl diese während der Verwendung der Software angezeigt werden, sollen aber nicht etwa aus dem Play Store gelöscht werden. Stattdessen entzieht Google den Machern solcher Programme schlicht die Möglichkeit, weitere Updates auszurollen.

Da die Regelung ab dem 11. Januar für alle neu eingesendeten Apps im Play Store bindend ist, dürften gerade neue Programme in Zukunft wirklich nur dann Werbung enthalten, wenn sie bereits in Googles Software-Store darauf hinweisen. Langfristig dürfte das Update also dafür sorgen, dass Ihr bereits vor dem Download einer App aus dem Play Store erfahrt, ob diese Euch mit Werbeanzeigen nervt, oder ob sie wirklich frei von Werbung ist.


Weitere Artikel zum Thema
Diese Weara­bles sollen Android Wear 8.0 Oreo erhal­ten
Francis Lido
Google hat bekannt gegeben, welche Smartwatches Android Wear 8.0 Oreo erhalten sollen
Welche Smartwatches erhalten das Update auf Android Wear Oreo (8.0)? Google hat eine Liste veröffentlicht, die diese Frage beantwortet.
99,5 Prozent aller Android-Geräte laufen mit einer veral­te­ten Version
Michael Keller6
Android Oreo ist noch nicht auf vielen Smartphones angekommen
Die Verbreitung von Android Oreo schreitet voran – allerdings nur sehr langsam. Auch Android Nougat ist erst auf knapp einem Viertel der Geräte.
Google Maps erin­nert Euch künf­tig ans Auss­tei­gen
Francis Lido
Google Maps soll auf Reisen noch praktischer werden
Ein Update für Google Maps soll neue Features für öffentliche Verkehrsmittel beinhalten. Die App erinnert euch anscheinend bald ans Aussteigen.