"GTA 6": Meldung über laufende Entwicklung entpuppt sich als Fake-News

Knapp vier Jahre nach dem Release von "GTA 5" gibt es mehr und mehr Gerüchte zum Nachfolger
Knapp vier Jahre nach dem Release von "GTA 5" gibt es mehr und mehr Gerüchte zum Nachfolger(© 2017 rockstargames)

Die Entwickler von Rockstar Games sind wahrscheinlich derzeit schwer mit "Red Dead Redemption 2" beschäftigt, doch auch "GTA 6" könnte bereits in Arbeit sein. Gerüchte über einen Stuntman, der schon mit Motion Capturing-Aufnahmen für das Spiel beschäftigt ist, sind aber offenbar frei erfunden, wie PCGamesN berichtet.

Laut des angeblichen Lebenslaufs von Schauspieler und Stuntman Tim Neff, wirkte dieser an Motion Capturing-Aufnahmen für "GTA 6" mit. Einem Instagram-Eintrag zufolge soll er im Frühjahr auch bei Rockstar Games zu Gast gewesen sein. PCGamesN nahm nun Kontakt zu Neff auf, um Näheres zu erfahren: Dabei stellte sich heraus, dass weder Lebenslauf noch Account echt sind. Wie der Schauspieler erklärt haben soll, arbeitete er zwar vor langer Zeit an "GTA 5", doch sei seitdem nichts weiteres geschehen.

Viel Wartezeit einplanen

Selbst wenn die Gerüchte über die auf Hochtouren laufenden Arbeiten an "Grand Theft Auto 6" korrekt gewesen wären, hätten wir wohl noch lange auf den Release warten müssen. Rockstar Games ist nicht unbedingt dafür bekannt, ein Spiel kurz nach der offiziellen Ankündigung zu veröffentlichen.

"Red Dead Redemption 2" wurde bereits im Oktober 2016 offiziell angekündigt und soll nach aktuellem Stand nicht mehr im kommenden Herbst, sondern erst im Frühjahr 2018 erscheinen. Auch "GTA 5" wurde lange Zeit vor dem eigentlichen Verkaufsstart angekündigt. Dass in nächster Zeit auch echte Leaks zu den Arbeiten an "GTA 6" die Runde machen, ist allerdings nicht ausgeschlossen: Die Arbeiten am Vorgänger nahm Rockstar schließlich schon kurz nach dem Release von "GTA 4" auf.


Weitere Artikel zum Thema
"Forza Hori­zon 4": Erste Erwei­te­rung bringt neue Autos und Schatz­su­che
Lars Wertgen
Forza Horizon 4
Schatzsucher mit viel PS: In "Forza Horizon 4: Fortune Island" warten extremes Wetter, gefährliches Gelände und eine Schatzsuche auf euch.
Philips Hue: Update behebt das größte Problem mit den smar­ten Leuch­ten
Francis Lido
Philips-Hue-Leuchten strahlen beim Wiederanschalten nun auf Wunsch in der zuletzt eingestellten Farbe
Die Philips-Hue-App lässt euch jetzt das "Einschaltverhalten" eurer Leuchten festlegen. Diese merken sich nun auf Wunsch die letzten Einstellungen.
Trai­ler zu "Star Trek: Disco­very" Staf­fel 2: Mr. Spock trägt Voll­bart
Guido Karsten
Netflix will die neuen Folgen von "Star Trek: Discovery" in einem wöchentlichen Rhythmus veröffentlichen
In wenigen Wochen startet die zweite Staffel von "Star Trek: Discovery". Ein ausführlicher Trailer stellt äußerst gefährliche Abenteuer in Aussicht.

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren und wie man sie deaktiviert, können Sie unsere Cookie-Richtlinie aufrufen.