Guinness-Rekord: Gionee Elife S5.1 flachstes Smartphone

Weg damit !32
Der vorherige Rekordhalter Gionee S5.5 ist weniger als einen halben Millimeter dicker als sein Nachfolger
Der vorherige Rekordhalter Gionee S5.5 ist weniger als einen halben Millimeter dicker als sein Nachfolger(© 2014 Gionee)

Das dünnste Smartphone der Welt kommt weder von Apple, noch von HTC oder Huawei: Der chinesische Hersteller Gionee konnte sich jüngst mit seinem Elife S5.1 einen Platz im Guinness Buch der Rekorde sichern. Das Magermodell misst an der dicksten Stelle gerade mal 5,1 Millimeter – so schlank ist kein anderes Smartphone.

Der chinesische Hersteller hat bereits im März das dünnste Smartphone der Welt auf den fernöstlichen Markt gebracht: das Elife S5.5 mit einem Hüftumfang von 5,5 Millimetern. Das Nachfolgemodell S5.1 ließen die Hersteller auf 5,1 Millimeter runterhungern – mit Leichtigkeit ein Weltrekord, der nun auch im Guinness-Buch steht.

Hierzulande sind die Geräte von Gionee noch nicht erhältlich, zumindest in den USA ist Vorgänger Elife S5.5 aber unter anderem Namen erschienen. Dort wird das Android-Gerät mit der gleichen Ausstattung als BLU Vivo IV verkauft. Mit 5-Zoll-AMOLED-Bildschirm, 1,7-GHz-Octa-Core-CPU, 2 GB RAM und 16 GB Datenspeicher ohne Erweiterungsmöglichkeit. Das dünnere, auch technisch abgespeckte Elife S5.1 mit 4,8-Zoll-Display soll es im November immerhin noch auf den indischen Markt schaffen, wie Tech2 berichtet. Vielleicht überstehen die Modelle mit Magerwahn irgendwann ja auch die Reise nach Deutschland.

Der geborene Bentgate-Kandidat

Die jüngsten Ereignisse rund um das Bentgate-Skandälchen haben Fragen in den Köpfen der Verbraucher aufgeworfen: Wie dünn darf oder sollte ein Smartphone eigentlich sein? Das HTC One M8 und Apples iPhone 6 knickten im Labortest von Consumer Reports bei einer Belastung von 70 Pfund ein. Bei einem Druck von 90 Pfund sprang beim One M8 sogar das Display aus dem Rahmen. Das Gerät ist immerhin 9,4 Millimeter dick, ein iPhone 6 an der dicksten Stelle 6,9 Millimeter schlank. Kein Vergleich mit dem chinesischen Gionee Elife S5.1.


Weitere Artikel zum Thema
Galaxy Note 7: "Aggres­si­ves Akku-Design" ist offen­bar schuld am Deba­kel
2
Peinlich !8Bei einigen Nutzern hat sich das Galaxy Note 7 selbst entzündet
Noch ist die Ursache der Galaxy Note 7-Explosionen nicht offiziell bekannt. Hardware-Experten behaupten nun, den Fehler gefunden zu haben.
Lenovo Phab 2 Pro: Project Tango-Smart­phone nun für 500 Euro erhält­lich
Michael Keller1
Supergeil !5Mit dem Lenovo Phab 2 Pro könnt Ihr beispielsweise Möbel vermessen
Das erste Project Tango-Smartphone ist nun auch in Deutschland erhältlich. Zum Release beträgt der Preis für das Lenovo Phab 2 Pro 499 Euro.
Apple Car noch nicht abge­schrie­ben: Apple will selbst­fah­ren­des Auto testen
Michael Keller
Aktuellen Gerüchten zufolge wird an einem Apple Car gearbeitet
Hat das Apple Car noch eine Zukunft? Ein geleakter Brief deutet darauf hin, dass Apple ein selbstfahrendes Auto testen will.