Hat der neue "James Bond" nun einen Regisseur?

Im nächsten "James Bond"-Film erwartet uns wieder Daniel Craig in der Hauptrolle
Im nächsten "James Bond"-Film erwartet uns wieder Daniel Craig in der Hauptrolle(© 2015 Sony Pictures Releasing GmbH)

Wird der nächste "James Bond"-Film von einem namhaften Regisseur gemacht? Zumindest arbeitet ein solcher wohl gerade an einem Drehbuch zu dem Projekt. Von dem Skript hänge womöglich ab, ob er letztendlich auch die Regie übernimmt.

Niemand geringeres als Danny Boyle soll derzeit am 25. "James Bond"-Film arbeiten, wie Metro berichtet. Der Regisseur ist etwa für Werke wie "Trainspotting", "The Beach", "28 Days Later", "128 Hours" und "Slumdog Millionaire" bekannt und hat schon mehrere Auszeichnungen erhalten, darunter einen Oscar und einen Golden Globe.

Zwei Projekte gleichzeitig

Gegenüber einem Redakteur der Metro hat Boyle sein Mitwirken bestätigt: "Wir arbeiten momentan an einem Drehbuch. Und alles hängt davon ab." Demnach dürfte es noch nicht komplett feststehen, ob er die Regie im kommenden "James Bond"-Film übernimmt. Die Verantwortlichen müssen anscheinend noch von der Story überzeugt werden. An dem Skript schreibt Boyle wohl gemeinsam mit John Hodge. Er habe schon zusammen mit dem Autor an Filmen wie "Trainspotting" und "The Beach" gearbeitet.

Parallel zu "James Bond" soll Boyle mit Richard Curtis ein weiteres Drehbuch entwickeln – eine Komödie. In wenigen Wochen sollen hier schon die Dreharbeiten beginnen. Offenbar führt dieses zweite Projekt dazu, dass der Dreh vom 007-Film wohl erst gegen Ende 2018 startet. Es steht anscheinend auch schon fest, wer den Agenten verkörpern wird: Erneut soll Daniel Craig die Rolle übernehmen. Der Kinostart vom 25. "James Bond" ist aktuell für den 8. November 2019 angesetzt – Danny Boyle hat also noch viel Zeit, um das Projekt umzusetzen.


Weitere Artikel zum Thema
Games­com 2018: Diese Spiele-High­lights könnt ihr antes­ten – und diese nicht
Boris Connemann
Auch "Metro Exodus" könnt ihr auf der Messe ausprobieren.
Wir verrraten euch, welche Spiele ihr auf der Gamescom 2018 selber ausprobieren könnt und welche nicht offiziell gezeigt werden.
Die PlaySta­tion 5 könnte bereits 2019 erschei­nen
Guido Karsten
Ob die PlayStation 5 vielleicht dem CURVED/labs-Konzept einer PlayStation Switch ähneln wird?
Ein Wirtschaftsexperte erwartet die PlayStation 5 bereits für Ende 2019. Engpässe in der Herstellung von Komponenten könnten den Start aber verzögern.
Wie Amazon Prime Video: Netflix testet Werbe­clips zwischen Serien-Episo­den
Francis Lido
Netflix testet ständig neue Features
Netflix denkt über ein neues Feature nach: Zwischen einzelnen Serienfolgen könntet ihr zukünftig Programmhinweise erhalten.

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren und wie man sie deaktiviert, können Sie unsere Cookie-Richtlinie aufrufen.