HTC One M8: Ace und Butterfly 2 als günstige Varianten?

HTC plant offenbar die Veröffentlichung gleich mehrerer günstiger Varianten des erfolgreichen One M8
HTC plant offenbar die Veröffentlichung gleich mehrerer günstiger Varianten des erfolgreichen One M8(© 2014 CURVED)

Kurswechsel bei HTC? Üblicherweise veröffentlicht das Mobilfunk-Unternehmen aus Taiwan nur ein Flaggschiff pro Jahr – was für 2014 das HTC One M8 wäre. Nun verdichten sich die Hinweise, dass neben dem bereits diskutierten One M8 Prime noch in diesem Jahr das Butterfly 2 (B2) und das One M8 Ace erscheinen könnten.

Das Butterfly 2 soll den Gerüchten nach ähnlich ausgestattet sein wie das HTC One M8, berichtet pocketnow. Die Ultrapixel-Duo-Kamera wird im B2 allerdings keinen Einsatz finden; stattdessen soll eine gewöhnliche 13 MP-Kamera verbaut werden. Auch auf das Aluminium-Gehäuse des One M8 soll beim Butterfly 2 zugunsten eines niedrigeren Verkaufspreises verzichtet werden. Wie HTC-Spezialist LlabTooFeR bei Twitter verkündet plant der Hersteller die Veröffentlichung des B2 vorerst für Hong Kong, Taiwan, Japan und einige andere asiatische Länder.

HTC B2 is new Butterfly device, specs are the same as M8. Glossy body. It will be sold only in HK/Taiwan/Japan and some other Asian markets.
— LlabTooFeR (@LlabTooFeR) 8. Mai 2014

Zwei Modelle mit Top-Hardware im günstigeren Gewand

HTC hat offenbar bereits begonnen, das One M8 Ace anzuteasern, wie GforGames mitteilt. Auch dieses Smartphone ähnelt von der Ausstattung her dem HTC One M8, soll aber genau wie das Butterfly 2 aufgrund einer weniger edlen Hülle deutlich günstiger angeboten werden können. Damit würde auch dieses Smartphone von der bisherigen Linie von HTC abweichen. Mit einem leistungsfähigen, aber gleichzeitig günstigen Top-Smartphone könnte HTC beispielsweise Samsung auf dem hart umkämpften Markt besser die Stirn bieten. Wir haben mal aufgeschlüsselt, was die beiden voneinander und dem HTC One M8 unterscheidet.


Weitere Artikel zum Thema
Huaweis EMUI 5.1 erhält GoPro-Schnitt­soft­ware Quik
Michael Keller
Über die Gallerie des Huawei P10 gelangt Ihr zur Quik-App
Huawei und GoPro haben auf dem MWC 2017 eine Kooperation verkündet: Die Videoschnitt-App Quik soll fester Teil von EMUI 5.1 sein – auf dem Huawei P10.
Lenovo Moto G5 und G5 Plus im Test: das Hands-on [mit Video]
Stefanie Enge
Her damit !5Das Moto G5 (links) und das Moto G5 Plus (rechts) im Hands-on
Lenovo hat auf dem MWC in Barcelona die neuen Moto-Smartphones G5 und G5 Plus vorgestellt. Unseren Ersteindruck lest Ihr im Hands-on.
Oppo stellt fünf­fa­chen "verlust­freien Zoom" für Smart­pho­nes-Kame­ras vor
1
Her damit !8So möchte Oppo das Platzproblem des Teleobjektivs lösen
Linsen neu verbaut: Auf dem MWC 2017 hat Oppo eine Dual-Kamera präsentiert, die einen "verlustfreien Zoom" mit fünffacher Vergrößerung erlauben soll.