HTC One M8 Eye mit 13-MP-Kamera in China erhältlich

HTC One M8 Eye
HTC One M8 Eye(© HTC China)

Heimliche Premiere des HTC One M8 Eye: Im Rahmen des Double Exposure Events am 8. Oktober 2014 präsentierte HTC neben der Action-Cam Re auch das Desire Eye mit zwei 13-Megapixel-Kameras. Große Überraschung der Veranstaltung war zweifellos, dass keine Eye-Version des One M8 vorgestellt wurde. Diese ist nun jedoch auf der chinesischen HTC-Webseite aufgetaucht.

Wie Engadget berichtet, ist das HTC One M8 Eye seit Kurzem ganz still und heimlich auf der chinesischen Website von HTC erhältlich. Eigentlich glaubte man schon vor Tagen, dass HTC neben dem Desire Eye auch das One M8 Eye beim vergangenen Double Exposure Event in New York präsentieren würde – entsprechende Gerüchte zum Gerät gab es schließlich. Warum das Unternehmen den aktuellen Release des Smartphones für den chinesischen Markt nicht offiziell angekündigt hat, ist derzeit noch unklar.

HTC One M8 Eye: keine Überraschung bei der Ausstattung

Das HTC One M8 Eye unterscheidet sich von der regulären Version des One M8 wie erwartet nur bei der Kamera. So setzt HTC beim M8 Eye auf eine 13-Megapixel-Kamera statt auf den 4MP-Ultrapixel-Sensor, der beim M8 einer der größten Kritikpunkte war – auch im CURVED-Test zum HTC One M8 konnte die Kamera nicht vollends überzeugen. HTC will der Ultrapixel-Technologie laut eigener Aussage jedoch nicht den Laufpass geben, vielmehr wolle man den Kunden nur mehrere Optionen anbieten. Ob das HTC One M8 Eye auch in Deutschland erscheinen soll, ist bisher noch nicht bekannt.


Weitere Artikel zum Thema
Samsung veröf­fent­licht "Sichere Ordner"-App für Galaxy S7 und S7 Edge
Auf dem Galaxy S7 könnt Ihr künftig Daten gesondert absichern
Persönliche Daten schützen mit dem Galaxy S7: Nun ist Samsungs "Sichere Ordner"-App auch offiziell für das Vorzeigemodell aus dem Jahr 2016 verfügbar.
iPhone 8: Längere Akku­lauf­zeit soll zum Kauf verlo­cken
Guido Karsten
Der Akku im Juliläums-iPhone mit OLED-Display soll L-förmig und größer sein
Das iPhone 8 soll sich nicht nur äußerlich, sondern auch im Innern stark vom iPhone 7 unterscheiden. Der Akku könnte zum Killer-Feature werden.
Nubia Z11 mini S ab März offi­zi­ell in Deutsch­land erhält­lich
Jan Johannsen
Das Nubia Z11 mini S ist ab März 2017 regulär in Deutschland erhältlich.
Bei unserem Test war das Nubia Z11 mini S nur als Importgerät erhältlich, doch bald soll das Smartphone regulär in Deutschland erhältlich sein.