HTC One M8 mit Goldbeschichtung für T-Mobile-Boss

Unfassbar !5
T-Mobile-Chef John Legere ist wegen seines neuen HTC One M8 in Gold total aus dem Häuschen
T-Mobile-Chef John Legere ist wegen seines neuen HTC One M8 in Gold total aus dem Häuschen(© 2014 Twitter/JohnLegere)

HTC beschenkt John Legere, den Chef von T-Mobile in den USA, schon eine Woche vor dem Osterfest besonders großzügig. Das Unternehmen hat für ihn ein goldenes Exemplar des HTC One M8 anfertigen lassen.

"Nennt mich einfach Goldfinger!" John Legere ist mächtig aus dem Häuschen. Seine Freude teilt er via Twitter mit. Der Grund, warum der Chef der US-Abteilung von T-Mobile so glücklich ist: Er hat von HTC ein One M8 in Gold geschenkt bekommen. Das Smartphone ist nicht einfach nur ein normales Gerät, das angepinselt wurde. Es ist mit 24-karätigem Gold überzogen. "Es ist fantastisch", schreibt Legere auf seinem Twitter-Kanal.

Just call me #goldfinger! Check out the 24kt #HTCOneM8 the peeps at @HTCUSA sent me! This thing is awesome! #HTCOneUppic.twitter.com/KSvS8Ycu6l
— John Legere (@JohnLegere) April 11, 2014

 

Goldener Vorgänger kostete 3.000 Dollar

Der Wert des HTC One M8 in Gold kann lässt sich nur schwer schätzen. Im vergangenen Jahr gab es aber bereits goldene Modelle des Vorgängers, die bei verschiedenen Firmen für rund 3.000 Dollar angeboten wurden. Die neue Goldfinger-Version dürfte nicht gerade billiger sein. Immerhin scheint das Gerät zurzeit noch ein Einzelexemplar zu sein.

Warum ausgerechnet der T-Mobile-Chef das HTC One M8 in Gold erhalten hat, ist nicht klar. Aber vielleicht war es ja nur der Beginn einer Charme-Offensive des Herstellers und weitere CEOs von Mobilfunkanbietern bekommen auch ein goldenes Osterei in Smartphone-Form ins Nest gelegt.


Weitere Artikel zum Thema
Android: Sicher­heits­lücke gewährt Hackern volle Kontrolle über Smart­pho­nes
1
Peinlich !19Nextbit Robin, Smartphone, cloud
Vollzugriff dank "Clickjacking": Durch eine Android-Sicherheitslücke können Hacker unbemerkt die komplette Kontrolle über ein Smartphone bekommen.
iPhone 8: Apple soll an eige­nem Chip für Siri arbei­ten
26
Her damit !6Siri könnte durch einen eigenen Prozessor auch neue Features erhalten
Ein Prozessor für Siri: Apple soll an einem KI-Chip arbeiten, der vielleicht sogar schon im iPhone 8 verbaut wird und Sprachbefehle verarbeitet.
Honor 9: Specs und Design gele­akt
Her damit !7So soll das Honor 9 aussehen
Das Honor 9 ist bei der chinesischen Zertifizierungsbehörde aufgetaucht. Offenbar besitzt es wirklich einen Homebutton auf der Vorderseite.