HTC One M8s: Neue Version mit 64-Bit-Prozessor enthüllt

Weg damit !15
Das HTC One M8 bekommt einen günstigeren Ableger
Das HTC One M8 bekommt einen günstigeren Ableger(© 2015 HTC)

HTC hat per Pressemitteilung das One M8s Smartphone angekündigt – ein günstiger Ableger des Bestsellers One M8, den es hierzulande Anfang Mai zu kaufen geben soll. Gegenüber seinem Vorgänger fallen beim One M8s jedoch ein paar Unterschiede auf.

Eigentlich ist zurzeit eher das HTC One M9 in aller Munde. Doch das hält das Unternehmen aus Taiwan nicht davon ab, sein vorheriges Erfolgsmodell aus dem Jahr 2014 neu aufzulegen. Und so gibt es demnächst das HTC One M8s, das dem regulären One M8 zwar in vielen Dingen gleicht, jedoch auch ein paar Neuerungen bietet. Gemeinsam haben beide Smartphones unter anderem das Metallgehäuse und das 5-Zoll-Display.

HTC One M8s: Der Prozessor macht den Unterschied

Die erste Abweichung beim HTC One M8s fällt jedoch beim Blick ins Innere des Smartphones auf. Dort schlägt nämlich das Herz eines Snapdragon-615-Octa-Core-Prozessores. Beim One M8 sorgt dagegen ein Snapdragon 801 für den Antrieb. Auch die 4-Megapixel-UltraPixel wird beim One M8s gegen eine konventionellere, aber deutlich höher auflösende 13-Megapixel-Kamera ausgetauscht. Etwas größer fällt auch der Akku mit seiner Kapazität von 2840 mAh aus. Das One M8 muss mit 2600 mAh auskommen.

Darüber hinaus besitzt das HTC One M8s 2 GB RAM sowie 16 GB internen Speicher. Das Smartphone mit dem 64-Bit-fähigen Prozessor wird ab Werk mit Android 5.0 Lollipop und HTC Sense 6.0 ausgeliefert. Ab Mai soll das HTC One M8s hierzulande in den Farben Glacial Silver, Gunmetal Gray und Amber Gold erhältlich sein. Die unverbindliche Preisempfehlung beträgt 499 Euro – beim HTC One M8 waren es zum Release noch 150 Euro mehr.

Weitere Artikel zum Thema
So soll das HTC U11 Plus ausse­hen
Michael Keller1
HTC U11 Plus
Das HTC U11 Plus könnte schon in naher Zukunft erscheinen. Ein Rendervideo zeigt nun bereits das mögliche Design des High-End-Smartphones.
Samsung bestä­tigt "Augmen­ted Reality"-Support für Galaxy Note 8
Francis Lido2
Das Galaxy Note 8 wird bald ARCore unterstützen
Samsung und Google arbeiten bei ARCore zusammen: So soll die Plattform für Augmented Reality auf aktuellen Samsung-Flaggschiffen verfügbar werden.
Smart­phone am Steuer: So viel müssen Verkehrs­sün­der jetzt zahlen
Christoph Lübben1
UPDATEOhne Freisprechanlage dürft Ihr das Smartphone am Steuer nicht nutzen
Neue Strafen ab Mitte Oktober 2017: Ab sofort ist die Smartphone-Nutzung am Steuer teurer. Aber auch Tablets dürft Ihr im Wagen nicht nutzen.