Huawei P smart Z: Selfies schießen – mit der Pop-Up Kamera

Her damit !12
Das Huawei P smart Z kommt mit Pop-Up-Kamera an der Front.
Das Huawei P smart Z kommt mit Pop-Up-Kamera an der Front.

Mit dem HuaweiP smart Z gibt es ein neues Familienmitglied der P smart-Serie. Das Einsteiger-Smartphone (269 Euro UVP) kommt mit 4.000 mAh Akku, Absturzsensor – und einer Pop-Up-Kamera, die ein bisschen was von U-Boot hat.

Tatsächlich versteckt sich die Frontkamera des Huawei P smart Z im Gehäuse des Smartphones. Schaltet man in den Selfie-Modus, fährt sie aus dem Gehäuse heraus – und steht vom Smartphone ab. Das erinnert an die kleinen Kameras, die man früher auf den oberen Rand seines Bildschirms setzte – und hat auch ein bisschen was von U-Boot. Vor allem aber sieht das ganz stylisch aus, weil eben anders. Und: Man braucht keine Notch.

100.000 Mal ein- und ausfahren

Um die Front-Kamera des Huawei P smart Z vor Beschädigungen zu schützen, ist das Smartphone mit Sensoren ausgestattet, die, laut Hersteller, zum Beispiel einen Sturz erkennen können. Befindet sich das Gerät im freien Fall, werde damit die Pop-Up-Kamera gerettet, heißt es. Um sicherzustellen, dass die Selfie-Kamera des Huawei P smart Z auch nach intensiver Nutzung einwandfrei funktioniert, wurden laut Huawei  zudem „intensive Tests“ durchgeführt. Die Kamera lasse sich demnach 100.000-mal ein- und ausfahren und halte einem Kraftwiderstand von 12 Kilogramm stand.

Mit 16 MP und KI-Unterstützung schießt die Front-Kamera des Huawei P smart Z angeblich Selfies in Porträtqualität. Die Echtzeit-Bildoptimierung erkennt zudem acht verschiedene Szenen wie blauen Himmel, Schnee oder Pflanzen. Außerdem ermögliche der, laut Hersteller, „verbesserte Algorithmus“ einen optimierten Bokeh-Effekt und biete mit der 3D-Lichtanpassung die Vorteile und Raffinesse einer Studiobeleuchtung.

Scharfe Bilder auch im Nachtmodus

Auch die 16 MP + 2 MP Dual-Hauptkamera kann sich sehen lassen. Die f/1,8-Blende fokussiert schnell und nimmt besonders viel Licht auf. Der selbstlernende Algorithmus erkennt angeblich mehr als 500 Szenen und sorge, so Huawei, im Nachtmodus selbst bei schwierigen Lichtverhältnissen für scharfe und detailreiche Bilder. Die 2 MP Kamera sorge zudem für eine naturgetreue Tiefenschärfe.

Das Huawei P Smart Z kommt mit einem 6,59-Zoll (16,74 cm) Ultra FullView Display daher. Durch die Verlagerung von Frontkamera, Lautsprecher und Umgebungslichtsensor erreicht es ein Anzeigeverhältnis von 19,5:9 sowie eine Screen-to-Body-Ratio von 91 Prozent. Beim Daddeln und Streamen könnt ihr euch über eine Auflösung von 2.340 x 1.080 freuen

Weitere technische Details: 

  • Kirin 710 SoC – hohe Leistung, geringer Stromverbrauch
  • Speicher: 4 GB RAM und 64 GB ROM, erweiterbar um bis zu 512 GB durch micro-SD-Speicherkarte
  • 6,59" HUAWEI Ultra FullView Display, 2340 x 1080 px, 391 ppi
  • Akku: 4.000 mAh Lithium-Polymer mit bis zu 773 Std. Standby und 28 Std. Sprechzeit

Weitere Artikel zum Thema
Honor 20 Vorstel­lung: Kamera-Primus - viel­leicht, aber güns­tig ... ?
Martin Haase
Weg damit !17Honor20
Das Honor 20 und seine Pro-Version wurden in London vorgestellt. Honor bläst vor allem mit dem Quad-Kamera-Setup zur Offensive,
Huawei P Smart Z ist offi­zi­ell – mit Rand­los-Display und Pop-up-Kamera
Francis Lido
Weg damit !11Das Huawei P Smart Z trägt den Fingerabdrucksensor auf der Rückseite – wie das P Smart 2019 (Bild)
Ausstattung und Features des Huawei P Smart Z sind bekannt: Der Hersteller hat das Smartphone auf seiner italienischen Webseite enthüllt.
Huawei P Smart Z: So viel soll das Smart­phone in Deutsch­land kosten
Michael Keller
Das Huawei P Smart (2019) könnte bald einen Ableger erhalten
Schon bald könnte das Huawei P Smart Z erscheinen. Nun ist angeblich der Preis des Smartphones durchgesickert.