iCloud: Daten werden offenbar bei Synchronisation gelöscht

Während der Synchronisation über iCloud Drive solltet Ihr Dateien tunlichst nicht verschieben
Während der Synchronisation über iCloud Drive solltet Ihr Dateien tunlichst nicht verschieben(© 2014 CURVED Montage)

Sind die Daten in der iCloud sicher? Offenbar gibt es im Cloud-Speicher von Apple die Gefahr eines Datenverlustes, wenn Ihr die Synchronisation auf eine bestimmte Weise durchführt. Demnach sollten Dateien und Ordner während des Prozesses nicht verschoben werden.

In dem beschriebenen Fall hatte ein Nutzer offenbar einen neuen Mac eingerichtet und dabei eine Synchronisation mit der iCloud durchgeführt, berichtet Golem. Bevor die Synchronisation jedoch durchgeführt wird, würden sogenannte Stellvertreterdateien mit der Endung .icloud angelegt. Diese werden dann während des laufenden Prozesses durch die vollständigen Dateien ersetzt.

Keine Ordner verschieben

Der Nutzer habe nun Dateien und Ordner verschoben, bevor der Prozess der Synchronisation abgeschlossen war. Somit waren am Ende nur die Platzhalter vorhanden – die Originaldateien waren anscheinend verschwunden und auch in der iCloud nicht mehr vorhanden. Das Wiederherstellen der entsprechenden Dateien soll ebenfalls nicht möglich gewesen sein.

Solltet Ihr von diesem Problem betroffen sein, könnt Ihr laut Golem unter OS X die Time Machine nutzen, mit der auch Backups für iCloud Drive angelegt werden. Damit lassen sich dann auch alte Versionen der Dateien wiederherstellen, wenn sie während des Synchronisationsprozesses verloren gegangen sind. Der Nutzer habe Apple über das Problem informiert; das Unternehmen hat sich anscheinend bislang nicht zu der Lücke während der Synchronisation via iCloud geäußert.


Weitere Artikel zum Thema
iPad Pro: iOS 12.1 deutet auf neues Modell hin
Michael Keller
Das iPad Pro 9.7 könnte im Herbst 2018 einen Nachfolger erhalten
Veröffentlicht Apple 2018 noch ein neues iPad Pro? Hinweise darauf finden sich in der Setup-App von iOS 12.1.
iOS 12: Die App für Siri-Kurz­be­fehle ist da
Michael Keller1
Mit iOS 12 kommen nicht nur neue Emojis auf euer iPhone
iOS 12 ist da: Gleichzeitig hat Apple eine App veröffentlicht, mit der ihr Kurzbefehle für Siri festlegen könnt. Sie ersetzt "Workflow".
Apple AirPower: Darum könnt ihr die Lade­matte immer noch nicht kaufen
Christoph Lübben
Mit Apple AirPower könnt ihr drei Geräte gleichzeitig laden
Seit der Ankündigung von Apple AirPower ist schon ein Jahr vergangen. Noch immer ist das Gadget nicht im Handel – eine Webseite nennt mögliche Gründe.

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren und wie man sie deaktiviert, können Sie unsere Cookie-Richtlinie aufrufen.