iCup-Techniker: Apple sucht den Super-Barista

Unfassbar !17
iCup-Konzeptdesign: Eine Tasse für Apple-Fans
iCup-Konzeptdesign: Eine Tasse für Apple-Fans(© 2014 Tomislav Zvonaric)

Ihr kennt Euch hervorragend in der Kunst der Kaffeezubereitung aus? Dann hat Apple einen Job für Euch. Kein Witz!

Tatsächlich sucht Apple seit dem 28. Juni einen "iCup Technician", zu Deutsch "iCup-Techniker". Dass Apple sich nicht ernst nimmt und die Stellenausschreibung mit dem markentypischen "i" versieht, hat schon mal Respekt verdient. Weiter heißt es im Jobangebot, dass die Person über Erfahrung mit dem Betrieb von Kaffeemaschinen verfügen und Multi-Tasking-fähig sein muss.

Folgende Tätigkeiten sind gelistet:

  • Kaffeemaschinen auffüllen
  • Reparaturen und Kaffee-Lieferungen
  • Milch-Lieferungen
  • Catering für Caffe Macs - die Apple-Kantinen - und bei Management-Meetings
  • Reinigung und Wiederaufbereitung von Maschinen

Na, Feuer gefangen? Wer jetzt denkt, dass die Stelle des "iCup Technician" das Ticket in den Infinite Loop in Cupertino ist, der liegt leider falsch. Der Arbeitsplatz befindet sich in Santa Clara Valley.

iCup-Techniker gesucht(© 2014 Apple)

Meint Apple das ernst? Absolut. Und bei über 80.000 Angestellten weltweit ist es auch kein Wunder, dass das Unternehmen sicherstellen will, dass die Kaffeeversorgung nicht abbricht. Schließlich weiß doch jeder, wie wichtig die tägliche Koffeindosis für das Wohlbefinden im Job ist.  Und dass Apples Ingenieure Spaß an ihrem Beruf haben, das sollte uns doch alle interessieren, oder? Schließlich wollen wir nicht länger auf die nächsten iPhone-Generation warten als nötig.


Weitere Artikel zum Thema
iPhone Xr: Wenn der Porträt-Modus nach hinten losgeht
Francis Lido
Der Bokeh-Effekt des iPhone Xr lässt den Hintergrund verschwimmen.
Ein unscharfer Foto-Hintergrund muss nicht immer von Vorteil sein. Das zeigt ein neues Apple-Video zum iPhone Xr.
Google Gboard: iOS-Version lässt euch jetzt jeden Tasten­druck spüren
Christoph Lübben
Die Gboard-Tastatur gibt es schon seit geraumer Zeit für iPhones
Gboard lässt euch mehr spüren: Via Update bekommt die Google-Tastatur für iPhones das haptische Feedback.
Star­tet Apples Stre­a­ming-Dienst doch erst im Herbst 2019?
Lars Wertgen
Apple will sein Entertainment-Angebot (hier Apple TV) künftig erweitern
Kleiner Dämpfer für alle, die Apples Streaming-Dienst entgegenfiebern. Der Startschuss verzögert sich angeblich.

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren und wie man sie deaktiviert, können Sie unsere Cookie-Richtlinie aufrufen.