If This Then That: Version 2.0 liefert iPad-Support

Mit If This Then That sind auch ohne Programmierkenntnisse praktische Automatisierungen möglich
Mit If This Then That sind auch ohne Programmierkenntnisse praktische Automatisierungen möglich(© 2014 IFTTT, CURVED Montage)

If This Then That nun auch auf dem iPad: Die Version 2.0 der iOS-Anwendung hat eine an die Auflösung des Tablets angepasste Benutzeroberfläche erhalten. Durch die optimierte Bedienung kann IFTTT jetzt ohne Probleme mit dem iPad genutzt werden.

Bislang konnten nur iPhone-Nutzer die IFTTT-App in vollem Umfang und ohne Probleme nutzen, da sie für das Apple-Smartphone konzipiert war. Ein Feature der neuen Version des Automatisierungswerkzeugs ist die Möglichkeit, von der Anwendung Push-Nachrichten versenden zu lassen.

Mit IFTTT Dienste kombinieren

Die App ermöglicht es Euch, Internet-Dienste miteinander zu verknüpfen und bestimmte Aktionen zu automatisieren. So könnt Ihr beispielsweise einstellen, dass Euch eine E-Mail zugesendet wird, sobald in Eurem Dropbox-Ordner etwas hinzugefügt oder entfernt wird. Auch die Verbindung mit bestimmter Hardware ist möglich: So kann sich Euer Facebook-Status automatisch ändern, sobald der vernetzte Bewegungsmelder in Eurem Hauseingang erkennt, dass Euer Auto vorfährt.

Die Verknüpfung von Diensten oder Hardware findet in IFTTT über sogenannte Rezepte statt, die von Euch angelegt werden können. Außerdem könnt Ihr aus einer Reihe von vorgefertigten Rezepten wählen oder Euch von diesen Inspiration holen.


Weitere Artikel zum Thema
Poké­mon GO: Größe­rer Sicht­ra­dius und mehr Pres­tige beim Arena-Trai­ning
Jan Johannsen
Die überarbeitet "In der Nähe"-Funktion zieht weitere Änderungen nach sich.
Anfang Dezember gab es zwei kleinere Veränderungen bei Pokémon GO: Niantic hat den Sichtradius erhöht und den Prestigegewinn in Arenen angeglichen.
Play­sta­tion VR: Auf diese fünf Spiele können wir uns 2017 freuen
Gran Turismo Sport: Einige Strecken werden für VR ausgelegt sein
Noch bevor Sony mit der Produktion der Playstation VR hinterherkommt, zeigte man auf der Playstation Experience eine ganze Reihe neuer Gamestitel.
Apple Car noch nicht abge­schrie­ben: Apple will selbst­fah­ren­des Auto testen
Michael Keller
Aktuellen Gerüchten zufolge wird an einem Apple Car gearbeitet
Hat das Apple Car noch eine Zukunft? Ein geleakter Brief deutet darauf hin, dass Apple ein selbstfahrendes Auto testen will.