Bestellhotline: 0800-0210021

iOS 15.1: Neue Beta mit spürbaren Veränderungen

iPhone 12 mini
Für iPhones steht bald das Update auf iOS 15.1 vor der Tür. Mit ein paar Anpassungen inklusive (© 2021 CURVED )

Apple hat die mittlerweile dritte Beta von iOS 15.1 veröffentlicht. In der Test-Version für Entwickler gibt einige Neuerungen, nicht nur "unter der Haube" stattfinden. Gleich mehrere davon sind auch für Nutzer sicht- und spürbar. Besonders Besitzer eines iPhone 13 (Pro) können sich demnach auf die neue Version freuen.

Das Update auf iOS 15.1 lässt zwar noch auf sich warten, aber die Beta 3 gibt einen Vorgeschmack darauf, ob sich die Aktualisierung für euch lohnt. Gleich drei mehr oder weniger größere Veränderungen sind hier enthalten, wie MacRumors berichtet. Der Download der neuen Test-Version umfasst knapp 925 MB. In den kommenden Tagen dürften auch Teilnehmer der öffentlichen Beta die Aktualisierung bekommen.

Unsere Empfehlung

Anzeige
iPhone 13 Rot Frontansicht 1
Apple iPhone 13
+ o2 Free M 20 GB
  • 100 € Wechselbonus!(erfolgreiche Rufnummernmitnahme erforderlich*)
  • Robust von Rand zu Rand(mit stabilem Ceramic Shield)
  • 20 GB LTE & 5G Datenvolumen (mit bis zu 300 MBit/s)
mtl./24Monate: 
59,99
einmalig: 
1,00 €
zum Shop

Kein Makro-Ärger mehr auf iPhone 13 Pro

Die vermutlich spürbarste Veränderung betrifft den Makro-Modus des iPhone 13 Pro (Max). Aktuell wechselt die neue Apple-Generation automatisch in den Großaufnahmen-Modus, wenn ihr nahe an einem Motiv dran seid. Diese Automatik lässt sich ab iOS 15.1 in den Einstellungen deaktivieren.

Das ist eine durchaus spannende Neuerung: Viele Nutzer sind von der Automatik offenbar genervt. Im schlimmsten Fall führt diese dazu, dass ein iPhone 13 Pro schnell zwischen den verwendeten Linsen wechselt. Und es ist ärgerlich, wenn dadurch auch der perfekte Schnappschuss ruiniert wird.

ProRes ist endlich da

Wer ein iPhone 13 Pro (Max) von Apple besitzt, hat Zugriff auf den Apple -ProRes-Modus. Zumindest nach dem Update auf iOS 15.1. Diese Version führt das Feature nämlich ein. Mit diesem könnt ihr einfach zu editierende Videos in hoher Qualität aufnehmen. Künftig geht das über die Kamera-Einstellungen. Einen entsprechenden Schalter bringt iOS 15.1 mit.

Bedenkt aber: Videos in ProRes benötigt viel Speicherplatz. Etwas schlanker fällt der Bedaf lediglich aus, wenn euer iPhone 13 Pro über nur 128 GB an internem Speicher verfügt. Dann könnt ihr die Clips nur mit maximal 30 Bildern pro Sekunde in Full HD aufnehmen.

Unsere Empfehlung

Anzeige
iPhone 13 Pro Blau Frontansicht 1
Apple iPhone 13 Pro
+ o2 Free M Young People 20 GB
  • 100 € Wechselbonus!(erfolgreiche Rufnummernmitnahme erforderlich*)
  • Young People Tarif(für alle < 29 Jahre)
  • 20 GB LTE Datenvolumen (mit bis zu 225 MBit/s)
mtl./24Monate: 
69,49
einmalig: 
1,00 €
zum Shop

Neuerung für Apple-Watch-Besitzer

Eine eher kleinere Veränderung erwartet euch mit iOS 15.1, wenn ihr eine Apple Watch besitzt. Schon seit geraumer Zeit informiert euch das iPhone über den Ladestand der Smartwatch. So bekommt ihr etwa eine Benachrichtigung, sobald die Uhr wieder komplett geladen ist. Hier hat Apple offenbar nur an den Feinheiten geschraubt. Das Symbol in der Benachrichtigung sieht künftig etwas anders aus. Auf die Funktionalität wirkt sich diese Veränderung also nicht aus.

Weitere neue Betas sind unterwegs

Neben der Beta 3 von iOS 15.1 hat Apple auch die neuen Entwickler-Test-Versionen von iPadOS 15.1, watchOS 8.1 und tvOS 15.1 veröffentlicht. Außerdem gibt es die mittlerweile neunte Beta von macOS Monterey für Macs. Wann der Rollout der entsprechenden finalen Aktualisierungen erfolgt, ist noch nicht bekannt.

 

iPhone 12 Blau Frontansicht 1 Deal
Apple iPhone 12
+ o2 Free M 20 GB
mtl./24Monate: 
57,49
einmalig: 
1,00 €
zum shop
iPhone XR Schwarz Frontansicht 1 Deal
Apple iPhone XR
+ BLAU Allnet Plus 13 GB + 2 GB
mtl./24Monate: 
23,99
einmalig: 
1,00 €
zum shop
Wie findet ihr das? Stimmt ab!

Weitere Artikel zum Thema