Ein iPhone für alle? iOS 15 könnte es möglich machen

Warum ein iPhone nur alleine verwenden? iOS 15 könnte mehrere Nutzer erlauben
Warum ein iPhone nur alleine verwenden? iOS 15 könnte mehrere Nutzer erlauben(© 2019 CURVED)

Familien kennen das: Ein altes iPhone oder iPad wird von allen genutzt – aber jede Person möchte ihre eigenen Apps und Einstellungen haben. Mit iOS 15 könnte dieses Problem der Vergangenheit angehören. Darauf deutet ein nun aufgetauchtes Apple-Patent hin.

Mit einer zukünftigen Version des Betriebssystems wie iOS 15 könnte Apple endlich für ein Gerät mehrere Nutzer-Accounts erlauben, berichtet AppleInsider. Das besagte Patent trägt den etwas sperrigen Namen "Provision of domains in secure enclave to support multiple users". Konkret bedeutet das: Ihr könntet ein iPhone oder iPad mit mehreren Personen verwenden – und alle hätten ihre privaten Einstellungen, die für die jeweils anderen nicht sichtbar wären.

Individuelle Entsperrmethode

Jede Person soll in der Lage sein, einen individuellen Passcode festzulegen. Auf Wunsch könnte auch eine andere Entsperrmethode verwendet werden – je nachdem, was das iPhone- oder iPad-Modell erlaubt. Dem Patent zufolge sei es aber auch möglich, Daten auf dem Gerät zu speichern, die nicht verschlüsselt sind. Damit wären sie für alle Nutzer zugänglich.

Ein großer Teil des Patents beschäftigt sich mit dem Thema Sicherheit. Denn die geteilten Daten der Nutzer sollen trotz der gemeinsamen Oberfläche kein Einfallstor für Unbefugte darstellen. Außerdem könnte ein System wie iOS 15 neue Aktionen ausführen, wenn der Passcode mehrfach falsch eingegeben wird. Das Patent beschreibt zum Beispiel, das in diesem Fall das gesamte System gedrosselt wird.

Release mit iOS 15?

Der Nutzen von mehreren Accounts auf einem Gerät liegt auf der Hand. Schon jetzt gibt es etwa Familien-Accounts für viele Dienste wie Apple Music oder Netflix, um individuelle Einstellungen zu ermöglichen. Aber ein geteiltes iPhone oder iPad, auf dem jede Person ihren eigenen Zugang hat, könnte mit iOS 15 die Möglichkeiten noch einmal deutlich erweitern.

Aus dem Patent geht nicht hervor, wann ein iPhone mehrere Nutzer erlauben könnte. Sollte Apple tatsächlich mit iOS 15 eine solche Funktion einführen, wäre ein lange gehegter Traum vieler Nutzer wahr geworden. So gab es zum Beispiel bereits im Februar 2019 ein Konzept, das dieses Feature für iOS 13 vorsah. Das iPhone 6s würde aber in einem solchen Fall leider leer ausgehen: Das populäre Modell soll das Update auf iOS 15 nicht mehr erhalten.


Weitere Artikel zum Thema
Handy-Neuhei­ten 2021: Die inter­essan­ten Smart­pho­nes des Jahres
Francis Lido
Samsung wird für viele Handy-Neuheiten 2021 verantwortlich sein
Welche Smartphones bringt die Zukunft? Das sind die interessantesten Handy-Neuheiten 2021 im Überblick: von Apple über Samsung und Huawei bis Xiaomi.
Xiaomi Mi 11: Erstes Kamera-Duell mit dem iPhone 12 Pro Max
Sebastian Johannsen
Xiaomi zeigte schon in der Vergangenheit, dass sie sehr gute Kameras in seine Geräte verbauen
Wer schießt schärfer: das Xiaomi Mi 11 oder Apples iPhone 12 Pro Max? Ein Technikexperte hat die Kameras der beiden Flaggschiffe verglichen.
Erfah­rungs­be­richt: Android zu iOS – wieso ich wieder bei Apple bin
Christoph Lübben
Gefällt mir19Ein iPhone 12 hat mich nun doch wieder zu Apple gebracht
Wie ist der Umstieg auf iOS nach jahrelanger Nutzung von Android? Unser Redakteur ist privat wieder bei Apple und erzählt von seiner Erfahrung.