iOS 8.1 soll auch Problem mit Bluetooth im Auto fixen

Her damit !12
iOs 8.1 soll einen Bug beim Bluetooth-Pairing im Auto beheben
iOs 8.1 soll einen Bug beim Bluetooth-Pairing im Auto beheben(© 2014 Daimler)

Die endlose Bug-Geschichte um iOS 8 will offenbar einfach kein Ende nehmen. Berichten zufolge brachte das Update nicht nur Bugs bei HealthKit und iCloud Drive mit sich, auch das Bluetooth-Pairing mit Autoradios soll fehlerhaft sein. Abhilfe könnte iOS 8.1 bringen.

Wie AppleInsider berichtet, beschweren sich seit dem Release von iOS 8 im September immer mehr Nutzer in Support-Foren über einen Bug, der zu Fehlern beim Bluetooth-Pairing zwischen iPhone und einer Auto-Stereoanlage führt. Das Problem soll die Anlagen von diversen Automarken und sogar Systeme von Zubehörherstellern betreffen. Auch das Abspielen von Musik oder Podcasts über das Autoradio funktioniere nicht richtig.

Ein weiterer Eintrag in der langen Bug-Liste von iOS 8

Laut dem Bericht seien die Bluetooth-Probleme bei iPhone-Nutzern, die bereits die Beta-Version von iOS 8.1 testen, allerdings behoben. Wann iOS 8.1 veröffentlicht wird, ist noch unklar – im Gespräch war zuletzt ein Release noch im Oktober.

Der Bluetooth-Bug in iOS 8 reiht sich nahtlos die bereits sehr fehlerbelastete Lebensgeschichte des Betriebssystems ein. Kurz nach dem Release im September musste Apple zugeben, dass ein Bug in der Entwicklerschnittstelle HealthKit die App Health quasi funktionslos machte. Ein Update auf iOS 8.0.1 verschlimmerte die Sache nur noch und legte zahlreicher iPhone 6 und iPhone 6 Plus praktisch komplett lahm. Erst das schnelle Update auf iOS 8.0.2 behob diesen Fehler wieder.


Weitere Artikel zum Thema
Analyst: Samsung Galaxy Fold könnte Apple vor Probleme stel­len
Guido Karsten
Das Samsung Galaxy Fold ist das erste marktreife Smartphone mit Falt-Display
Das Samsung Galaxy Fold ist nicht nur teurer als Apples teuerstes iPhone, es bringt auch eine echte Neuerung mit. Wird das für Apple zum Problem?
iPhone 2020 könnte wesent­lich schnel­ler als alle Vorgän­ger sein
Sascha Adermann
Her damit !7Im iPhone Xs Max arbeitet der A12 Bionic Chip – dieser ist zurzeit das Maß aller Dinge
Der Prozessor für das iPhone 2020 dürfte leistungsmäßig einen kräftigen Sprung machen. Möglich macht dies die Fertigung im 5-Nanometer-Verfahren
Apple plant offen­bar eigene Kredit­karte
Lars Wertgen
Apple wird angeblich bald eine Kreditkarte anbieten
Apple hat offenbar Gefallen am Geschäft der Finanzdienstleister gefunden – der iPhone-Hersteller plant angeblich eine Kreditkarte.

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren und wie man sie deaktiviert, können Sie unsere Cookie-Richtlinie aufrufen.