iOS 9.2: Apple stellt erste Beta für Entwickler zum Download bereit

Supergeil !7
Über das Aktionssymbol am unteren Bildschirmrand dürfen mit iOS 9.2 zusätzliche Funktionen aufgerufen werden
Über das Aktionssymbol am unteren Bildschirmrand dürfen mit iOS 9.2 zusätzliche Funktionen aufgerufen werden(© 2014 CURVED Montage)

iOS 9.2 kommt als erste Beta zu den Entwicklern: Nachdem Apple vor Kurzem die finale Version von iOS 9.1 mit Bugfixes, neuen Funktionen und einer ganzen Menge frischer Emojis ausgerollt hat, steht schon die nächste Ausgabe in den Startlöchern. Mit der ersten Beta von iOS 9.2 können erstmals App-Drittanbieter Funktionen in einen Bereich einbetten, der bislang nur Apple-Programmen vorbehalten war.

Das Safari-Aktionsmenü, welches beispielsweise beim Antippen des Pfeilkästchen-Symbols von unten hervorgeholt wird, kann mit iOS 9.2 auch Funktionen von Drittherstellern enthalten, wie MacRumors berichtet. Bislang konnten Nutzer in der dritten Symbolreihe nur Systemfunktionen, wie etwa Kopieren, Drucken oder Lesezeichen finden. Mit der Öffnung dieses Optionsfeldes für App-Entwickler können nun auch andere Programme nützliche Funktionen für gewisse Webinhalte bereitstellen. Beispielsweise wäre es denkbar, einen Passwortmanager wie 1Password mit einem Shortcut in dieser Symbolleiste zu verankern.

Webseiten mit Safari im Desktop-Modus laden

Des Weiteren ist es unter iOS 9.2 nun möglich, Inhalte im Safari-Webbrowser neu zu laden und dabei beispielsweise durch Werbeblocker gefilterte Inhalte bei der Aktualisierung einzublenden oder die Webseite im Desktop-Modus zu laden. Zum Laden einer Webseite inklusive aller geblockten Inhalte oder im Desktop-Modus genügt es unter iOS 9.2, den Finger auf den Reload-Button für einige Sekunden zu belassen. Danach öffnet sich ein Menü, in dem der Nutzer die gewünschte Option wählen kann. Tippt Ihr das Icon nur kurz an, aktualisiert die Webseite wie gewohnt.

Außer den neuen Funktionen dürfte die iOS 9.2 Beta 1 noch einige Bugfixes und Stabilitätsverbesserungen mitbringen. Damit Entwickler die neuen Funktionen in Apps verwenden können, veröffentlicht Apple zeitgleich eine Beta des neuen Entwicklerpakets Xcode 7.2. Bislang ist die Beta von iOS 9.2 sowie die neue Xcode-Version nur für Personen erhältlich, die bei Apple als Entwickler registriert sind. Ob demnächst auch eine öffentliche Betaversion von iOS 9.2 folgen wird, ist aktuell noch nicht bekannt.


Weitere Artikel zum Thema
Galaxy Note 8: Preis soll bei knapp 1000 Euro liegen
Christoph Groth16
Her damit !68Das Galaxy Note 8 könnte wie in diesem inoffiziellen Konzept aussehen
Das Galaxy Note 8 wird offenbar das teuerste Samsung-Flaggschiff bisher – mit einem Preis von fast 1000 Euro. Zudem sind weitere Details geleakt.
OnePlus 5 soll bald auch in Gold erhält­lich sein
Guido Karsten1
Supergeil !7Das OnePlus 5 ist in Schwarz und Grau angekündigt worden
Das OnePlus 5 wurde in zwei Farbvarianten vorgestellt. Offenbar ist aber bereits eine dritte Option geplant.
HTC U11: Neue Featu­res für Edge Sense im Video vorge­stellt
Christoph Groth2
Supergeil !7HTC U11 Esdge Sense Feature Video
Mit einem Druck auf die Seiten des HTC U11 lassen sich bald noch mehr Funktionen ausführen. Welche genau, demonstriert bereits ein Video.