iPad Air 2 wohl unterwegs zum Release am 24. Oktober

Her damit !8
In den Apple Stores ist möglicherweise am 24. Oktober wieder Gedränge angesagt
In den Apple Stores ist möglicherweise am 24. Oktober wieder Gedränge angesagt(© 2014 CC: Flickr/Andy)

Der Release des iPad Air 2 soll offenbar schon kurz nach seiner Enthüllung zur Keynote am 16. Oktober stattfinden. Das gehe aus den Aussagen eines anonymen Insiders hervor, der aber bereits in der Vergangenheit richtig gelegen habe, berichtet MacRumors.

Demnach habe Apple damit begonnen, große Mengen an Hardware in die USA zu transportieren, wobei es sich um ein neues Produkt handeln soll. Alles deutet dabei auf einen angepeilten Erscheinungstermin am Freitag, den 24. Oktober, hin. Die Quelle sei sich jedoch nicht sicher, ob es sich um das iPad Air 2 oder das Retina iPad mini 2 handelt, möglicherweise umfasst die Lieferung sogar beide Modelle.

Retina iPad mini 2 möglicherweise mit von der Partie

Der Termin würde in Apples Veröffentlichungstradition passen: Für gewöhnlich sind neue iDevices bereits kurz nach ihrer Ankündigung erhältlich – die Apple Watch ist da die Ausnahme: So wurden der Vorgänger des iPad Air 2 sowie das Retina iPad mini 2 am 22. Oktober letzten Jahres der Öffentlichkeit präsentiert, der Marktstart für das iPad Air folgte bereits am 1. November. Nur das Retina iPad mini ließ noch etwas länger auf sich warten, da Apple mit Lieferengpässen zu kämpfen hatte.

Geht man von einer gleichen Zeitspanne zwischen Vorstellung und Release aus, ist mit einem Marktstart am 24. Oktober zu rechnen. Dass am Donnerstag tatsächlich beide Tablets im Rampenlicht stehen sollen, scheint indes von Softpedia bestätigt, wenn der japanischen Quelle zu glauben ist – ganz im Gegensatz zum Retina MacBook Air, das wohl durch Abwesenheit glänzen wird..


Weitere Artikel zum Thema
Iriss­can­ner des Galaxy S8 könnte künf­tig für Zahlun­gen genutzt werden
Guido Karsten
Der Irisscanner des Galaxy S8 befindet sich wie die Frontkamera über dem großen Display
Das Galaxy S8 verfügt auch über einen Irisscanner. Wie es nun heißt, sollen damit in Zukunft auch Zahlungsvorgänge bestätigt werden können.
Moto Z2 Play soll seinem Vorgän­ger zum Verwech­seln ähnlich sehen
Das Moto Z 2 Play soll sich optisch kaum vom Vorgänger unterscheiden
Das Moto Z2 Play mit bekanntem Design: Einem Leak zufolge setzt Lenovo bei dem kommenden Smartphone weiterhin auf die Optik des Moto Z Play von 2016.
HTC "Ocean" kommt offen­bar als HTC U 11 auf den Markt
1
Her damit !10Das HTC U 11 soll einen berührungsempfindlichen Rahmen erhalten
Das HTC "Ocean" erscheint als HTC U 11: Leak-Experte Evan Blass will den Namen des Gerätes bereits kennen und nennt Details zu den Farbvarianten.