iPhone 12: Dieses Feature lässt Apple in Deutschland weg

Her damit18
Das iPhone 12 Pro unterstützt in Deutschland kein mmWave-5G
Das iPhone 12 Pro unterstützt in Deutschland kein mmWave-5G(© 2020 Apple)

Wer die Apple Keynote live verfolgt hat, weiß, dass der 5G-Support ein zentraler Punkt in der iPhone-12-Präsentation war. Nicht umsonst stand die Veranstaltung unter dem Motto "Hi, Speed". In Deutschland lässt Apple das iPhone 12 aber nicht komplett von der Leine.

Nur in den USA nämlich unterstützt das iPhone 12 mmWave-5G, wie aus einem offiziellen Support-Dokument hervorgeht. Demnach müssen wir uns in Deutschland mit einer langsameren 5G-Variante begnügen. Schlimm ist das nicht. Denn mmWave-5G steht in Deutschland aktuell ohnehin nicht zur Verfügung – und daran wird sich zunächst einmal auch nichts ändern. Wenn überhaupt, ist in einigen Jahren damit zu rechnen.

mmWave-5G hat auch Nachteile

Dank mmWave-5G soll das iPhone 12 in den USA Übertragungsraten von 4 GB pro Sekunde erreichen. Damit wäre es etwa möglich, über 100 Filme gleichzeitig auf dem Smartphone zu streamen. Aber mmWave-5G hat auch Nachteile. Unter anderem ist die Reichweite geringer als bei der in Deutschland verwendeten 5G-Variante. Außerdem können Wände, Wasser oder auch schlechtes Wetter das Signal abschwächen.

In den USA sieht das iPhone 12 etwas anders aus

Für den mmWave-5G-Support hat Apple die amerikanische Variante des iPhone 12 mit einer zusätzlichen Antenne ausgestattet. Diese ist in den rechten Gehäuserand eingelassen und ziemlich auffällig:

Bei europäischen Modellen fehlt die mmWave-Antenne dagegen. Der seitliche Streifen tauchte übrigens auch in einigen Leaks auf und sorgte für interessante Spekulationen: Manch einer sah darin eine Andockstelle für den Apple Pencil, andere vermuteten einen Smart Connector. Jetzt wissen wir es besser.

iPhone 12: Alle Modelle mit 5G

Wie bereits erwähnt unterstützt das iPhone 12 auch in Deutschland 5G – nur eben nicht die schnellere mmWave-Variante, die bei uns ohnehin noch auf sich warten lässt. Gegenüber anderen 5G-Smartphones bestehen also keine Nachteile. Für welches der neuen iPhone-12-Modelle ihr euch entscheidet, hat keine Auswirkungen auf die 5G-Geschwindigkeit. Apple hat gleich vier Varianten vorgestellt: Neben dem Standardmodell gibt es noch das kompaktere iPhone 12 mini und die beiden High-End-Ausführungen iPhone 12 Pro und 12 Pro Max.


Weitere Artikel zum Thema
iPhone 12: mini, Pro, Pro Max – welches Modell ist das beste für euch?
Francis Lido
Smart32Das iPhone 12
iPhone 12, iPhone 12 mini und iPhone 12 Pro Max im Vergleich: Wir helfen euch bei der Kaufentscheidung.
iPhone 12: Warum ihr nach dem Kauf die Corona-Warn-App über­prü­fen soll­tet
CURVED Redaktion
Nach dem Einrichten des iPhone 12 solltet ihr die Corona-Warn-App überprüfen (Bild: Galaxy S10)
Nach der Einrichtung des iPhone 12 (Pro) kann es unter Umständen zu Problemen mit der Corona-Warn-App kommen.
Galaxy S21: Macht Samsung Apple nach?
CURVED Redaktion
Nicht meins8Das Galaxy S20 FE (Bild) liefert Samsung noch mit Kopfhörern aus
Beim Galaxy S21 könnte Samsung sich von Apple inspirieren lassen. Das Smartphone soll etwas mit dem iPhone 12 gemein haben.