iPhone 12: "Echtes" 5G doch schon 2020?

Die Vorgänger des iPhone 12 unterstützen 5G noch nicht
Die Vorgänger des iPhone 12 unterstützen 5G noch nicht(© 2019 PR APPLE)

Mit dem iPhone 12 soll auch Apple 2020 auf den 5G-Zug aufspringen. Allerdings hieß es zuletzt, dass wir uns zumindest dieses Jahr mit der langsameren Sub-6-GHz-Variante begnügen müssten. Ein renommierter Apple-Fachmann widerspricht dem nun.

Ming-Ching Kuo gilt als eine der zuverlässigsten Quellen, wenn es um Vorhersagen zu künftigen Apple-Produkten geht. In einer Mitteilung an Investoren schreibt der Analyst jetzt, dass bereits dieses Jahr iPhone-12-Modelle erscheinen, die das schnellere mmWave-5G unterstützen. Dies geht aus einem Bericht von MacRumours hervor. Support für das langsamere Sub-6GHz-5G sollen diese Geräte zusätzlich bieten. Der Release der Smartphones werde Ende des dritten oder Anfang des vierten Quartals 2020 erfolgen.

iPhone 12: mmWave-5G auch in Deutschland?

mmWave-5G ist deutlich schneller als Sub-6GHz, hat aber eine deutlich geringere Reichweite (und dürfte daher vorwiegend in größeren Städten zum Einsatz kommen). Außerdem ist die schnellere Variante wesentlich anfälliger für Verbindungsabbrüche. iPhones, die nur Sub-6GHz-5G unterstützen, sollen 2020 ebenfalls erscheinen – etwa zeitgleich mit den mmWave-Modellen.

In einer früheren Nachricht an Investoren nannte Kuo fünf Märkte, in denen das iPhone 12 mit mmWave-5G erscheinen soll. Deutschland befand sich nicht darunter. Womöglich, weil es bei uns noch eine Weile dauert, bis die Bänder für mmWave-5G einsatzbereit sind. Frühestens wohl 2021 – und auch dann sicherlich noch nicht flächendeckend. Zumindest in absehbarer Zeit dürftet ihr also – wenn überhaupt – nur in begrenztem Maße davon profitieren.

2020 mehr iPhones als üblich

Gerüchten zufolge wird Apple 2020 mehr iPhones veröffentlichen, als wir das gewohnt sind. Während in den letzten beiden Jahren jeweils drei neue Modelle auf den Markt gekommen sind, sollen uns 2020 gleich fünf iPhones erwarten. Vier davon gehören angeblich dem iPhone-12-Lineup an und unterstützen allesamt 5G.

Fünftes Gerät im Bunde ist mutmaßlich ein günstiges und kompaktes Handy, das iPhone SE 2 oder iPhone 9 heißen könnte. Es bringt angeblich einen Homebutton mit und erscheint bereits im März 2020. Auf 5G werden Käufer des SE 2 aber wohl verzichten müssen. Wer den neuen Mobilfunkstandard für unverzichtbar hält, muss wohl zu einem iPhone 12 greifen.


Weitere Artikel zum Thema
iPhone 12: Warum ihr das Geld erst im Okto­ber braucht
Michael Keller
Nicht meins9Auch das iPhone Xr (Bild) war erst eine Weile nach der Vorstellung verfügbar
Dann soll das iPhone 12 erscheinen: Angeblich geht Apple einen ähnlichen Weg wie bei iPhone X und Xr – manche Modelle kommen erst etwas später heraus.
Steckt im iPhone 12 ein schwä­che­rer Akku als im iPhone 11?
Michael Keller
Nicht meins9Hat der Nachfolger des iPhone 11 Pro (Bild) einen schwächeren Akku?
Der Release-Termin des iPhone 12 nähert sich: Nun sind angeblich Informationen zu den Akkus der verschiedenen Modelle aufgetaucht.
iOS 14 könnt ihr ab sofort auspro­bie­ren: Erste Public Beta ist da
Michael Keller
Her damit7Auf dem Homescrren des iPhone Xr könnt ihr mit iOS 14 auch Widgets anzeigen
Der Release von iOS 14 naht: Dank der ersten Public Beta könnt ihr das große Update nun bereits vorab auf eurem iPhone ausprobieren.