Steckt im iPhone 12 ein schwächerer Akku als im iPhone 11?

Nicht meins12
Hat der Nachfolger des iPhone 11 Pro (Bild) einen schwächeren Akku?
Hat der Nachfolger des iPhone 11 Pro (Bild) einen schwächeren Akku?(© 2019 CURVED)

Der Start des iPhone 12 naht mit großen Schritten: Anfang September will Apple seine neuen iPhone-Modelle der Öffentlichkeit vorstellen. Nun gibt es Gerüchte zur Kapazität der darin verbauten Akkus. Sollten sie stimmen, dürfte mancher Nutzer überrascht sein.

Die zuständige Behörde in Südkorea habe drei neue Apple-Akkus zertifiziert, berichtet GizmoChina. Der Zeitpunkt legt den Schluss nahe, dass es sich um Energiespeicher für das iPhone 12 handelt. Auch soll das neue iPhone in drei unterschiedlichen Größen auf den Markt kommen. Auffälligkeiten gibt es bei der Kapazität: Die Akkus verfügen angeblich jeweils über 3697, 2775 und 2227 mAh. Sollten diese Angaben der Realität entsprechen, und die Akkus wirklich für die nächsten iPhone-Modelle gedacht sein, wären zumindest zwei von ihnen schwächer als die jeweiligen Vorgänger.

Nur iPhone 12 Pro Max stärker

Zum Vergleich: Das iPhone 11 verfügt über einen Akku mit der Kapazität von 3110 mAh. Sollte Apple den schwächsten der drei neuen Akkus im iPhone 12 verbauen, wären dies 2227 mAh – und damit ganze 883 mAh weniger. Das ist durchaus keine Kleinigkeit, wenn euch die Laufzeit eures Gerätes wichtig ist.

Der Unterschied zwischen iPhone 12 Pro und iPhone 11 Pro fiele etwas geringer aus: 415 mAh. Das Smartphone aus dem Jahr 2019 hat die Kapazität von 3190 mAh. Einzig das iPhone 12 Pro Max wäre in diesem Bereich seinem Vorgänger überlegen: Das iPhone 11 Pro Max bietet einen 3500-mAh-Akku – eine Steigerung um 197 mAh.

Klein, aber teuer?

Das aktuelle Gerücht wäre zumindest auf der gleichen Linie wie eine Meldung zum Arbeitsspeicher, die erst kürzlich die Runde machte. Demnach sollen die beiden Pro-Modelle des iPhone 12 mit 6 GB RAM ausgestattet sein – ein Plus von 50 Prozent gegenüber den Vorgängern. Die Standardversion hingegen bringt angeblich nur einen 4 GB großen Arbeitsspeicher mit.

Apple wird das iPhone 12 mutmaßlich in insgesamt vier Versionen auf den Markt bringen. Die kleinste Version soll trotz der Displaydiagonale von 5,4 Zoll nur geringfügig größer ausfallen als das iPhone 5s. In Bezug auf das Design erwartet euch eine Mischung aus iPad Pro und iPhone 4. Anfang September 2020 wissen wir mehr – auch zu den Preisen für die einzelnen Ausführungen.


Weitere Artikel zum Thema
iPhone 12: Apple berei­tet passende Bund­les vor
Michael Keller
Her damit5Der Nachfolger des iPhone 11 (Bild) nähert sich mit großen Schritten
Der Release des iPhone 12 rückt näher: Gerüchten zufolge bereitet Apple derzeit Bundles für den Start vor, die "Apple One" heißen sollen.
iPhone 12, Apple Watch 6 und Co: Dann könnt ihr mit den Gerä­ten rech­nen
Michael Keller
Her damit13Apple wird voraussichtlich neben dem iPhone 12 auch eine neue Apple Watch herausbringen
Sieht so Apples Zeitplan für 2020 aus? Gerüchten zufolge könnte die Apple Watch Series 6 erscheinen, bevor die Keynote zum iPhone 12 stattfindet.
iPhone 12 zum klei­nen Preis? Apple-Handy soll "super erschwing­lich" sein
Lars Wertgen
Her damit17Der Nachfolger des iPhone 11 (Bild) könnte ein Schnäppchen werden
Das iPhone 12 soll Apples günstigstes Top-Handy seit langem werden. Laut Tim Cook werdet ihr den Preis wieder zusätzlich nach unten drücken können.