iPhone beliebt im Business – Android-User trinken Bier

iOS-Geräte werden im Business-Bereich mit Abstand am häufigsten verwendet – Zumindest bei Good Technology
iOS-Geräte werden im Business-Bereich mit Abstand am häufigsten verwendet – Zumindest bei Good Technology(© 2014 CC: Flickr/Several seconds)

iPhone und iPad dominieren im Business-Bereich den Markt: Zahlen des Mobildienstleisters Good Technology belegen laut Apple Insider, dass 93 Prozent aller professionell genutzten Unternehmens-Apps auf iOS laufen. Eine weitere Studie zur Nutzerdemographie von Battery Ventures zitiert re/code: Apple-User sind im Schnitt reicher als Besitzer eines Android-Geräts.

Die Zahlen des Dienstleisters zur Nutzung mobiler Geräte im Geschäftsbereich sind nicht überraschend, aber deutlich: 72 Prozent aller Smartphones und Tablets, auf denen die Unternehmensanwendungen von Good Technology aktiviert wurden, laufen mit iOS, 27 Prozent mit Android, und ein Prozent mit Windows Phone. Apple dominiert also die Anwendung im Business – und das nicht erst seit diesem Quartal.

Benutzer-Studie zeigt soziale Unterschiede

Die andere Studie befasst sich mit den US-Nutzern selbst. Der durchschnittliche iPhone-Besitzer trinkt demnach lieber Wein als Bier und ist im letzten Jahr mindestens einmal mit einem Flugzeug geflogen. Android-Nutzer auf der anderen Seite sind wahrscheinlich religiös, rauchen und essen bei McDonald's. Bereinigt man die Statistik allerdings nach Einkommensgruppen, gleichen sich beide Durchschnittsnutzer wieder an: iOS-Geräte sind im Schnitt deutlich teurer als Android-Geräte – Unterschiede zwischen den Nutzern sind also sozial und nicht kulturell bedingt.


Weitere Artikel zum Thema
Nougat-Update für Galaxy A3 (2017) und J7 (2016) steht vor der Tür
Das Galaxy A3 (2017) sowie das J7 (2016) und Tab A 8.0 (2015) erhalten demnächst Android Nougat
Nach den High-End-Geräten folgen die älteren Smartphones und Einsteigermodelle: Für das Galaxy A3 (2017) und das J7 (2016) naht nun das Nougat-Update.
Razer könnte ein Smart­phone für Hard­core-Gamer entwi­ckeln
Michael Keller3
Mit Razer verbinden die Meisten sicherlich Gaming-Hardware
Razer könnte an einem eigenen Smartphone arbeiten: Mit dem Gerät will das Unternehmen offenbar seine Hauptkundschaft ansprechen: "Hardcore-Gamer".
Geheim­nis­vol­les Buil­ding 8: Kommt das Face­book-Smart­phone?
Jan Johannsen
Google hat Project Ara eingestellt, aber viele ehemalige Mitarbeiter werkeln inzwischen für Facebook an modularen Gadgets.
Ein neues Patent und ehemalige Mitarbeiter von Googles Project Ara: Die Gerüchte um ein Smartphone aus dem Hause Facebook mehren sich.