iPhone SE (2022): Marktstart macht Experte skeptisch

iPhone SE 2022 offiziell
iPhone SE 2022 ist offiziell (© 2022 Apple )

Hat Apple sich mit dem iPhone SE (2022) verkalkuliert? Ein Branchenkenner sieht Anzeichen dafür, dass sich die Neuauflage der "Special Edition" deutlich schlechter verkauft als erwartet. Die Corona-Krise soll daran jedoch nicht schuld sein.

Das iPhone SE 3 (hier mit Vertrag) wird seit dem 18. März ausgeliefert. Die Vorbestellphase ist also seit über einer Woche abgeschlossen und dennoch ist das günstige iPhone überall noch verfügbar – für Ming-Chi Kuo ein Zeichen dafür, dass wenig Nachfrage herrscht. Der für seine präzisen Einschätzungen bekannte Branchenkenner geht sogar soweit, die eigens geschätzten Verkaufszahlen um satte 10 Millionen Einheiten nach unten zu korrigieren.

iPhone SE (2022): Nur 15 bis 20 Millionen Verkäufe?

Vor dem Verkaufsstart des iPhone SE 3 glaubte Kuo noch, dass Apple bis Ende 2022 zwischen 25 und 30 Millionen Einheiten verkaufen wird. Nachdem er nun jedoch den Markt  beobachtet hat, korrigiert er seine Einschätzung auf 15 bis 20 Millionen Verkäufe herunter. Den Grund für die deutlich schlechteren Zahlen sieht er jedoch nicht bei der Corona-Krise. Der momentane Lockdown in Shanghai soll zumindest die Produktion des iPhone SE (2022) nicht negativ beeinflussen. Die Nachfrage nach dem neuen Apple-Handy sei schlichtweg nicht so groß, wie erwartet.

Unsere Empfehlung

iPhone SE (2022) Rot Frontansicht 1
7 GBEXTRA
Daten
Apple iPhone SE (2022)
+ BLAU Allnet Plus 8 GB + 7 GB
  • Blau Aktion! +7 GB Extra Daten (Eine Aktion von Blau)
  • 8+7 GB LTE Datenvolumen (mit bis zu 25 MBit/s)
  • Allnet Telefon & SMS Flatrate (in alle deutsche Netze)
mtl./24Monate: 
30,99 €
einmalig: 
1,00 €
Jetzt kaufen Alle Apple Angebote

Darum könnte das iPhone SE 3 ein Ladenhüter werden

Einen Grund, warum sich das iPhone SE (2022) so schlecht verkaufe, liefert uns Kuo leider nicht. Auch wir können nur mutmaßen: Womöglich kämpft das SE-Modell etwa mit Konkurrenz aus den eigenen Reihen. Für knapp 150 Euro mehr gibt es beispielsweise das iPhone 12 mini (mit Vertrag ab 1 Euro hier zu finden) aus dem Jahr 2020. Es hat ein ähnlich großes Gehäuse, aber ein moderneres Design, einen größeren Bildschirm und eine zweite Kamera-Linse. Allerdings ist es etwas langsamer als das SE (2022). Wer nicht auf maximale Performance für wenig Geld wert legt und ein paar Euros mehr ausgeben will, könnte also zur Mini-Reihe von Apple abdriften.

Hinzu kommt, dass die Neuauflage der "Special Edition" Kritiker und Fans bisher gespalten zurücklässt: Während das iPhone SE (2022) mit modernstem Apple-A15-Chip und 5G-Support daherkommt, sieht es exakt so aus wie der Vorgänger – das inzwischen zwei Jahre alte iPhone SE (2020) (hier im Test). Einige haben im Vorfeld auf ein moderneres Design gehofft, während andere sich besonders über die klassische Optik gefreut haben. Wir sind gespannt, welchen Weg das iPhone SE 3 in Zukunft gehen wird.

Deal iPhone 13 Pro Max Grau Frontansicht 1
100 € Cashback
Apple iPhone 13 Pro Max
+ o2 Free Unlimited Max
mtl./36Monate: 
94,99 €
59,99
einmalig: 
1,00 €
Jetzt kaufen Alle Apple Angebote
Deal iPhone 13 Schwarz Frontansicht 1
100 € Cashback
Apple iPhone 13
+ o2 Free M Boost 40 GB
mtl./36Monate: 
54,99 €
39,99
einmalig: 
1,00 €
Jetzt kaufen Alle Apple Angebote
Wie findet ihr das? Stimmt ab!
Weitere Artikel zum Thema