"Jurassic World: Fallen Kingdom": Das ist der erste Trailer

Die Geschichte wiederholt sich: In "Jurassic World: Fallen Kingdom" (hierzulande "Das gefallene Königreich" genannt) steht das Ende der Dinosaurier bevor – erneut. Der erste Trailer zum Film gibt nun einen Ausblick darauf, was uns erwarten wird. Offenbar ist dieses Mal eine Naturkatastrophe die größte Gefahr.

Für Dino-Bändiger Owen (Chris Pratt) und Parkleiterin Claire (Bryce Dallas Howard) geht es in "Jurassic World: Das gefallene Königreich" zurück auf die Insel der Urzeit-Tiere. Grund für die Rückkehr ist eine Rettungsmission der besonderen Art: Die Dinosaurier sind wieder vom Aussterben bedroht. Offenbar hat sich ein Vulkan entschieden, seine Aktivitäten wieder aufzunehmen und alle Bewohner des grünen Paradieses unter Feuer, Glut und Asche zu begraben.

Umsiedlung mit Hindernissen

Gerade die Fleischfresser unter den Dinosauriern lassen sich aber wohl nicht ganz so einfach umsiedeln, was zu einigen Problemen führen könnte, da sie ihre Retter verspeisen wollen. Und den Helden läuft die Zeit davon: Im Trailer sehen wir, wie es tatsächlich zum Ausbruch des Vulkans kommt und es Zeit zur Flucht wird. Wohin die Kreaturen aus einer längst vergessenen Zeit gebracht werden sollen, verrät der Clip übrigens nicht.

In "Jurassic World: Das gefallene Königreich" taucht offenbar auch einer von Owens Raptoren wieder auf. Aber noch ist nicht klar, ob der gefährliche Dino seinen Ziehvater wiedererkennt – oder sich einen großen Happen von dem Menschen genehmigen möchte. Ebenso an Bord ist Darsteller Jeff Goldblum, der schon im ersten Teil "Jurassic Park" aus dem Jahr 1993 mit dabei war. Wie groß seine Rolle ausfällt, ist allerdings noch nicht bekannt. Bis wir das herausfinden, vergeht noch etwas Zeit: Ab dem 7. Juni 2018 startet "Jurassic World: Das gefallene Königreich" in den deutschen Kinos.


Weitere Artikel zum Thema
Huawei Mate 30 Pro kommt näher: Erste Geräte in Europa verfüg­bar
Lars Wertgen
Das Huawei Mate 30 Pro bietet hierzulande keine Google-Dienste
Das Huawei Mate 30 Pro erscheint nun auch in Europa. Ein Land macht den Anfang. Vertreibt der Hersteller sein Flaggschiff künftig auch in Deutschland?
Huawei MatePad Pro bald offi­zi­ell: Muss das iPad Pro nun zittern?
Guido Karsten
Her damit !11Apples iPad Pro (Bild) könnte mit dem Huawei MatePad Pro einen neuen Konkurrenten erhalten
Das Huawei MatePad Pro soll noch in diesem Monat enthüllt werden. Nicht nur der Name erinnert stark an Apples Premium-Tablet iPad Pro.
Moto­rola Razr enthüllt : Ist das das Falt-Handy, auf das ihr gewar­tet habt?
Lars Wertgen
Her damit !83Motorola Razr
Das Motorola Razr hat seine Premiere gefeiert. Der Hersteller verfolgt einen ganz anderen Ansatz als die Konkurrenz bisher. Wie gefällt es euch?