Knights of the Frozen Throne: Neue Hearthstone-Erweiterung kommt im August

Mehr als 50 Millionen Spieler sind weltweit im "Hearthstone"-Fieber. Und Entwickler Blizzard ("World of Warcraft") versorgt seine Fans regelmäßig mit neuen Inhalten für sein Fantasy-Kartenspiel. Jetzt steht die neue Erweiterung vor der Tür.

Bereits im August kommt das neue Paket mit dem Namen "Knights of the frozen Throne" (zu Deutsch "Ritter des Frostthrones") ins Spiel. Die Erweiterung besteht aus 135 neuen Karten. Im Blizzard-Shop könnt Ihr bereits 50 Kartenpakete für 50 Euro vorbestellen und Euch so den vereisten Kartenrücken sichern.

Was ist Hearthstone?

"Hearthstone" ist ein Fantasy-Kartenspiel von Blizzard. Es ist Free-to-Play, kann also kostenlos gespielt werden. Neue Kartenpacks könnt Ihr kaufen. Es treten zwei Spieler mit eigenen Decks gegeneinander an. Jeder geht mit 30 Karten an den Start und versucht abwechselnd mit klugen Kombinationen seiner Karten und Fähigkeiten die Lebenspunkte des Gegners auf Null zu reduzieren.

Bei "Hearthstone" treten zwei Spieler mit je 30 Karten gegeneinander an(© 2015 Blizzard Entertainment, CURVED Montage)

Was kommt neu ins Spiel?

Neu dabei sind zum Beispiel Zaubersprüche in der Priesterklasse oder Diener, die für Lebensentzug sorgen. Heißt: immer wenn Ihr solche Karten ausspielt und damit Schaden macht, heilt Ihr Euch um denselben Betrag.

Auch cool: das neue Heldenportrait. Während des Spiels kann Euer normales Portrait in der Mitte in ein legendäres verwandelt werden, wenn Ihr die passende Karte ausspielt. Dann bekommt Ihr eine stärkere, spezielle Heldenfähigkeit. Zusätzlich wird der Solo-Modus in "Ritter des Frostthrones" um ein paar Kämpfe gegen computergesteuerte Decks erweitert. Hier könnt Ihr unter anderem eine legendäre Karte erspielen. Bisher wurden erst fünf der 135 neuen Karten enthüllt. Nach und nach will Blizzard weitere Karten der Frostthron-Erweiterung vorstellen.


Weitere Artikel zum Thema
OnePlus braucht neuen Namen für Schnell­la­de­tech­no­lo­gie Dash Charge
Christoph Lübben1
Das OnePlus 6 hat eine Schnellladetechnologie – die nicht mehr "Dash Charge" heißt
OnePlus konnte sich die Markenrechte an "Dash Charge" nicht sichern. Amazon hat wohl ein Problem mit dem entsprechenden Antrag gehabt.
Google Duo kann künf­tig euren Screen stre­a­men
Christoph Lübben
Google Duo erhält eine neue Streaming-Funktion
Google Duo bekommt ein Update, das euch euren Android-Bildschirm streamen lässt. Noch soll es aber große Probleme mit dem Feature geben.
Xiaomi erobert Europa: Redmi 5A im März nur hinter iPhone X und iPhone 8
Michael Keller
Xiaomis Redmi-Reihe – hier das Redmi 3 – ist offenbar sehr erfolgreich
Xiaomi hat im März 2018 die internationalen Verkäufe von Android-Smartphones bestimmt. Nur die aktuellen iPhones waren erfolgreicher.

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren und wie man sie deaktiviert, können Sie unsere Cookie-Richtlinie aufrufen.