LeEco: Unbekanntes Smartphone mit Dual-Kamera aufgetaucht

Her damit !8
Dieses geleakte Bild soll womöglich das LeEco Le 2S Pro zeigen
Dieses geleakte Bild soll womöglich das LeEco Le 2S Pro zeigen(© 2017 GizmoChina)

Stellt LeEco demnächst ein neues Smartphone mit Dual-Kamera für den kleinen Geldbeutel vor? Darauf könnte zumindest ein geleaktes Foto hindeuten, das nun im Netz aufgetaucht ist. Auf dem Bild ist ein noch unbekanntes Gerät des Herstellers zu sehen.

Laut GizmoChina stammt das Bild von der Webseite eines chinesischen Online-Stores. Der Händler bezeichnet das Smartphone als LeEco LE 2S Dual. Zu sehen ist auf dem Foto die Rückseite des Gerätes. Neben einem Fingerabdrucksensor ist hier auch eine Dual-Kamera vorhanden, die durch ihr Design mit dem etwas an einen Smiley erinnert. Laut dem Eintrag im Store soll das Smartphone mit der Modellnummer LEX659 ein Display mit einer Bildschirmdiagonalen von 5,5 Zoll besitzen.

5,5-Zoll-Display und 13 MP

Als Herzstück werkelt angeblich der Helio X25-Chipsatz im Inneren; zu der Menge an verbauten Arbeitsspeicher gibt es offenbar noch keinerlei Informationen. Für Selfies sei eine 12 MP-Frontkamera einsatzbereit, die Dual-Kamera auf der Rückseite löse dagegen mit 13 MP auf. Gelistet sei das LeEco-Gerät zu einem Preis von umgerechnet 140 Euro.

Bei dem Smartphone  könnte es sich aber auch um das LeEco Le 2S Pro handeln, das laut GizmoChina bereits vor einigen Monaten bei der chinesischen Zertifizierungsbehörde TENAA aufgetaucht, aber bisher noch nicht auf dem Markt erschienen ist. Das Design auf den damals geleakten Bilder stimmt mit dem Foto des chinesischen Online-Stores überein. Da es sich um ein Gerücht handelt, ist die Echtheit des Fotos nicht gänzlich bewiesen. Wir sind gespannt, ob LeEco demnächst eine offizielle Ankündigung vornehmen wird – und ob ein Release für Deutschland geplant ist.


Weitere Artikel zum Thema
Google Pixel 3 XL im Härte­test: Das hält die Glas-Rück­seite aus
Christoph Lübben
Google Pixel 3 XL
Das Google Pixel 3 XL muss sich in einem Härtetest beweisen. Wie anfällig ist die Glas-Rückseite für Kratzer?
Xiaomi Mi Mix 3 macht angeb­lich Videos in Super­zeit­lupe
Christoph Lübben
Das Xiaomi Mi Mix 2S (Bild) hat noch einen etwas breiteren Rand auf der Vorderseite – der Nachfolge wohl nicht
Das Xiaomi Mi Mix 3 bietet euch offenbar eine Superzeitlupe. Allerdings soll die Kamera selbst keine 960 Bilder pro Sekunde aufnehmen können.
Samsung soll an Gaming-Smart­phone arbei­ten
Christoph Lübben
Auch Samsung soll ein Smartphone speziell für Mobile Games entwickeln
Nach Razer, Huawei und Asus soll auch Samsung an einem Gaming-Smartphone arbeiten. Über die Ausstattung ist aber noch nichts bekannt.

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren und wie man sie deaktiviert, können Sie unsere Cookie-Richtlinie aufrufen.