Limbo: Kult-Spiel endlich im Play Store zum Download

Android-Zocker aufgepasst: Das schaurig-schöne, mit diversen Preisen und Top-Bewertungen nur so überhäufte Game Limbo hat es endlich in den Google Play Store geschafft! Auch fast fünf Jahre nach seiner Erstveröffentlichung für Microsofts Xbox 360 hat das kultige Rätsel-Abenteuer mit der schicken Monochrom-Grafik nichts von seinem Charme eingebüßt.

In Limbo steuert Ihr einen kleinen Jungen und begleitet ihn auf der Suche nach seiner vermissten Schwester. Mit simplen Wischgesten steuert Ihr den Helden durch die Schattenspiel-artige Spielwelt und löst auf dem mit kleinen Schock-Momenten gespickten Weg immer wieder Rätsel, um Eure Reise fortsetzen zu können. Herz und Seele von Limbo ist neben den Knobeleien die schaurig-schwermütige Atmosphäre, die vom minimalistisch-stilvollen Design und der stimmigen Soundkulisse getragen wird.

Limbo: Preisgekröntes Knobel-Abenteuer

Ursprünglich 2010 für Microsofts Spielkonsole Xbox 360 veröffentlicht, gibt es Limbo inzwischen für diverse weitere Konsolen, PC, Mac, Linux, iOS und mehr. Zu den zahlreichen Kritiker- und Publikumspreisen, die das Spiel seitdem anhäufen konnte, zählt unter anderem auch der Apple Design Award 2012 für die Mac-Version – die Umsetzung für iPhone und iPad erschien erst im Jahr darauf.

Der Download von Limbo erleichtert Euer Portemonnaie um 4,23 Euro. Damit ist das Spiel sicherlich keines der Schnäppchen-Games im Play Store. Aber das war der Titel auch auf all den anderen Plattformen nicht – und zum Erfolg wurde das Debüt des dänischen Entwickler-Studios Playdead trotzdem. iPhone- und iPad-Zocker finden Limbo natürlich immer noch zum Download im App Store und zahlen 4,99 Euro für den rätselhaften Horrortrip.


Weitere Artikel zum Thema
Gemein­same Apps für iPho­nes und Macs sollen spätes­tens 2021 kommen
Francis Lido
Für das MacBook Pro könnten bald deutlich mehr Apps zur Auswahl stehen als bisher
Gemeinsame Apps für macOS und iOS sollen bis 2021 Realität werden. Schon 2019 könnten aber viele iPad-Anwendungen den Weg auf Macs finden.
Google will großes Gaming-Projekt im März enthül­len
Christoph Lübben
Was Google im März genau präsentieren wird, ist noch unklar
Enthüllt Google schon bald einen großen Streaming-Service für Spiele? Das Unternehmen plant eine Präsentation über ein noch geheimes Projekt im März.
Die Galaxy Buds sind da: Samsung pimpt seine Kopf­hö­rer mit Bixby und AKG
Marco Engelien
Die Galaxy Buds kommen im Lade-Case.
Neue Smartphones, neue Smartwatch, fehlen nur noch neue Kopfhörer. Auch die hatte Samsung zur Präsentation des Galaxy S10 dabei: die Galaxy Buds.

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren und wie man sie deaktiviert, können Sie unsere Cookie-Richtlinie aufrufen.