"Mario Kart Tour": Nintendos Rennspiel-Serie rast aufs Smartphone

Her damit !17
Geht Mario auch auf dem Smartphone in Führung?
Geht Mario auch auf dem Smartphone in Führung?(© 2017 Nintendo)

Anschnallen, bald geht es rund! Nintendo hat sein nächstes Smartphone-Spiel angekündigt: In "Mario Kart Tour" geht der Ex-Klempner spätestens 2019 an den Start.

Nintendo hat sein nächstes Smartphone-Spiel angekündigt. Und das hat ganz großes Hit-Potenzial, denn es wird der "Mario Kart"-Ableger "Mario Kart Tour". Wie beliebt die Spielreihe ist, zeigte Nintendo 2017. Für die Spielekonsole Nintendo Switch brachte das Unternehmen mit "Mario Kart 8: Deluxe" nicht etwa ein neues Spiel heraus. Stattdessen handelt es sich um eine etwas aufgewertete Variante der WiiU-Version. Zum Erfolg wurde es trotzdem. Allein in den USA kauften Fans am ersten Tag 459.000 Exemplare. So schnell ging noch kein anderes "Mario Kart" weg.

"Mario Kart Tour": Premium oder Freemium?

Gut möglich also, dass Nintendo den Erfolg auf dem Smartphone wiederholen kann. Es hängt allerdings auch stark davon ab, wie die Umsetzung für Telefone aussieht. Derzeit hat Nintendo zwei Modelle im Angebot: Das Jump'n'Run-Spiel "Super Mario Run" gibt es vollständig nur zum Festpreis von 9,99 Euro. Wollt ihr so viel nicht bezahlen, könnt ihr lediglich die ersten drei Level und den Modus "Toad Rallye" spielen.

Andere Games wie "Animal Crossing: Pocket Camp“ sind grundsätzlich auch kostenlos durchspielbar. Mit dem Kauf von digitalen Items für echtes Geld könnt ihr den Spielspaß aber erhöhen. Dazu kommt Nintendos bisheriger Online-Zwang. Ohne bestehende Internetverbindung lassen sich "Mario" und Co. nicht zocken. Gut möglich, dass das auch bei "Mario Kart Tour" der Fall sein wird. Das Rennspiel soll im kommenden Fiskaljahr von Nintendo erscheinen. Das startet am 1. April und endet am 31. März.


Weitere Artikel zum Thema
“Call of Duty” könnte als Sonde­re­di­tion auf die Nintendo Switch kommen
Francis Lido
Kommt "Call of Duty" auf die Nintendo Switch?
Activision plant wohl die Veröffentlichung eines "Call of Duty"-Spiels für die Nintendo Switch. Es soll sich um einen "Battle Royale"-Ableger handeln.
Nintendo Labo: Entwick­ler spre­chen über die Hinter­gründe des Papp-Zube­hörs
Christoph Lübben
Nintendo Labo hat wohl einen anderen Weg eingeschlagen, als Nintendo zunächst dachte
Nintendo Labo war wohl nicht von Anfang an als lehrreiches Papp-Zubehör geplant. Einer der Verantwortlichen beschreibt den Weg des Produktes.
Nintendo Switch: Labo-Papp­teile lassen sich kosten­los ausdru­cken
Christoph Lübben
Mit Nintendo Labo und der Nintendo Switch könnt ihr einige interessante Dinge basteln
Noch mehr Basteleien mit Nintendo Labo: Der Hersteller bietet euch Vorlagen, damit ihr viele Papp-Maschinen mit der Switch kreieren könnt.