Mehr Leistung für Euer Android-Smartphone? Deinstalliert Facebook

Unfassbar !19
Facebook auf dem LG G4
Facebook auf dem LG G4(© 2015 CURVED)

"Facebook ist schlecht für Dein Smartphone", heißt es immer wieder. Weil die App angeblich viel Bandbreite verbraucht und den Akku killt. Nun steht das Social Network in der Kritik, Android-Smartphones signifikant auszubremsen.

Angestoßen wurde die Diskussion auf Reddit von dem Nutzer pbrandes_eth. Weil er die Debatte um die Facebook-App für wenig sachlich hielt, ließ er auf seinem LG G4 einige Tests laufen. Mit installierter Facebook-App und ohne ließ er einen Benchmark (DiscoMark) jeweils 15 Mal durchlaufen, während er folgende Apps öffnete: 20 Minuten, Kindle, AnkiDroid, ASVZ, Audible, Calculator, Camera, Chrome, Gallery, Gmail, ricardo.ch, Shazam, Spotify, Wechat und Whatsapp.

Das Ergebnis: Ohne Facebook-App, die im Hintergrund läuft, war sein Androide rund 15 Prozent schneller. Brauchten Apps zuvor rund sieben Sekunden, um vollständig zu laden, waren es nachher unter sechs Sekunden.

Performance auf dem LG G4 mit und ohne Facebook-App

Die Frage, die sich stellt: Warum nagt Facebook so sehr an der Performance eines aktuellen Android-Flaggschiffes? Eine Erklärung ist der Always-on-Gedanke hinter der Social-Media-App. Selbst wenn Ihr die Anwendung nicht benutzt, wird im Hintergrund eine Verbindung aufrecht erhalten, um ohne Verzögerung Push-Benachrichtigungen auf Euer Gerät zu schicken. Das führt mitunter dazu, dass sich vor allem Facebook negativ auf die Akkuleistung von Smartphones ausgewirkt hat.

Heftige Diskussion auf Reddit

Zumindest für das LG G4 scheint sich die Benutzung auch auf die allgemeine Performance auszuwirken. Mit seiner Beobachtung ist Nutzer pbrandes_eth wohl auch nicht alleine. Mittlerweile finden sich über 1000 Kommentare auf Reddit zu dem Thema.

Persönlich habe ich die Facebook-App schon länger von meinem iPhone verbannt und nutze nur noch den Messenger bzw. Safari, um die mobile Webseite anzusurfen. Da Facebook auf meinem Rechner sowieso nahezu dauerhaft geöffnet ist, brauche ich keine Push-Benachrichtigungen auf meinem Smartphone. Diese Änderung hat sich signifikant auf die Akkuleistung meines iPhones ausgewirkt.

Konntet Ihr ähnliche Beobachtungen machen auf Euren Android-Smartphones? Teilt uns Eure Erfahrungen in den Kommentaren mit.


Weitere Artikel zum Thema
Android O: Google Chrome unter­stützt bereits Bild-in-Bild-Feature
Michael Keller
Der Chrome-Browser integriert bereits Features von Android O
Bis zum Release von Android O wird es noch dauern – doch der Chrome-Browser von Google unterstützt schon jetzt eine praktische Funktion des Updates.
Snap­chat: "Stand­ort teilen"-Feature aus Sicht von Daten­schüt­zern bedenk­lich
Michael Keller
Auf einer Karte könnt Ihr in Snapchat Eure Freunde finden
Snapchat hat per Update ein "Standort teilen"-Feature eingeführt. Datenschützer sehen in der Funktion vor allem für junge Nutzer eine Gefahr.
Face­book will noch in diesem Jahr eigene Serien produ­zie­ren
Michael Keller
Die Facebook-Serien sollen ein junges Publikum ansprechen
Facebook will offenbar in den Streaming-Markt einsteigen: Die ersten selbst produzierten Shows und Serien könnten noch im Sommer 2017 erscheinen.