Mit Android O sollen Smartphones deutlich schneller starten

Smartphones mit Android O sollen offenbar insgesamt schneller werden
Smartphones mit Android O sollen offenbar insgesamt schneller werden(© 2017 CURVED)

Wie erwartet hat Google während seiner Entwickler-Konferenz, der Google I/O, auch viel über das kommende Android O verraten. Eine besonders spannende Ankündigung betrifft dabei die Performance von Smartphones, die in Zukunft mit dieser Version des Betriebssystems laufen werden.

Ein Smartphone mit Android O soll Google zufolge nämlich doppelt so schnell hochfahren, wie eines, auf dem noch die aktuelle Version Android Nougat läuft. Allerdings dürfte diese Verbesserung nicht besonders häufig zur Geltung kommen, wie auch Android Authority erklärt. Die meisten Nutzer starten Smartphones in der Regel nur bei Problemen, einem leeren Akku und nach System-Updates neu. Dennoch können sich Besitzer eines Android-Gerätes über die Ankündigung freuen.

Apps sollen ebenfalls doppelt so schnell laufen

Wie Google die Geschwindigkeit beim Neustart von Smartphones mit Android O so drastisch beschleunigen möchte, wurde leider nicht weitergehend erklärt. Dafür kündigte das Unternehmen aber stolz an, dass auch Apps unter der neuen Version des Betriebssystems besser und sogar doppelt so schnell laufen sollen. Auch hier lieferte Google leider keine Informationen, wie dieser deutliche Performance-Zuwachs erreicht werde.

Fraglich ist auch, wie Google gemessen haben will, dass Apps auf einem Smartphone mit Android O doppelt so schnell laufen. Anwendungen und Spiele gibt es im Play Store bekanntlich viele und es ist nur schwer vorstellbar, dass wirklich alle Apps dank der Änderungen in Android O nun doppelt so schnell laufen werden. Vielleicht belehrt uns Google aber auch eines Besseren.


Weitere Artikel zum Thema
Android-Nach­fol­ger Fuch­sia könnte in den nächs­ten fünf Jahren erschei­nen
Francis Lido
So sehen die Schnelleinstellungen einer frühen Fuchsia-Version aus
Die Entwickler von Fuchsia haben Großes vor. Doch nicht alle bei Google teilen ihre Euphorie.
CURVED-Cast Folge 36: Phäno­men "Fort­nite" und Googles Milli­ar­den­strafe
Marco Engelien
"Fortnite" auf dem iPad
Alle zocken "Fortnite". "Warum eigentlich?" fragen sich René und Marco. Außerdem sprechen sie über Googles Milliardenstrafe und das Galaxy Note 9.
Google Assi­stant hilft euch künf­tig besser bei der Tages­pla­nung
Francis Lido
Der Google Assistant auf dem Galaxy Note 8
Der Google Assistant greift euch ab sofort noch mehr unter die Arme – mit personalisierten Vorschlägen und Erinnerungen.

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren und wie man sie deaktiviert, können Sie unsere Cookie-Richtlinie aufrufen.