Neuer iMac mit fest verlötetem RAM: Upgrade unmöglich

Weg damit !6
Der Arbeitsspeicher im neuen Einsteiger-iMac ist fest verlötet und damit nicht erweiterbar
Der Arbeitsspeicher im neuen Einsteiger-iMac ist fest verlötet und damit nicht erweiterbar(© 2014 CURVED)

Acht Gigabyte und dann ist Schluss – mehr Arbeitsspeicher lässt Apple im neuen, auf 1099 Euro vergünstigten iMac-Modell nicht zu. Da ist nichts zu machen. Ein Teardown des Geräts zeigt, dass der RAM nicht nur bei der Bestellung, sondern auch danach zwangsweise fester Bestandteil des All-in-one-Rechners ist und bleibt.

Noch am Tag seiner Markteinführung wurde der neue iMac für 1099 Euro vom US-amerikanischen Hardware-Hersteller und -Händler Other World Computing auseinander und in Augenschein genommen. Der Teardown des seit dem 18. Juni erhältlichen Geräts beantwortet dabei eine Frage, die sich von Anfang an aufdrängte: Wieso lässt sich der Arbeitsspeicher einzig beim neuen iMac-Einstiegsmodell bei der Bestellung nicht erweitern? Die Antwort: Weil die Speicherbausteine fest auf der Hauptplatine des All-in-one-Rechners verlötet sind.

Für immer 8 GB

Damit lässt sich der RAM des neuen iMacs auch nach der Bestellung nicht erweitern – weder durch den Kunden selbst, noch von einem Fachhändler wie OWC. Die bisherigen, teureren Modelle aus der iMac-Palette sind von alldem nicht betroffen: Hier bietet Apple gegen Aufpreis ein Upgrade auf 16 GB Arbeitsspeicher an, das sich beim fachgerechten Öffnen des Gehäuses auch selbst durchführen lässt.


Weitere Artikel zum Thema
Apple arbei­tet an kabel­lo­ser Lade­funk­tion: Einsatz im iPhone 8 nicht sicher
Guido Karsten13
Peinlich !23Auch Konzept-Designer rechnen mit einem kabellos aufladbaren iPhone 8
Einige Android-Smartphones können es schon, das iPhone soll es bald lernen: Doch wird wirklich schon das iPhone 8 kabellos aufgeladen werden können?
Apple veröf­fent­licht neue iPad Pro-Spots im klas­si­schen "Mac vs. PC"-Stil
Guido Karsten8
Peinlich !32iPad Pro Spot YouTube Apple
Apple hat gleich vier neue Werbeclips für sein iPad Pro veröffentlicht. Sie orientieren sich klar an der klassischen Werbung für Apples Mac-Reihe.
Massig iPhone-Spei­cher frei­räu­men: So gewinnt Ihr Giga­by­tes in Windeseile
Marco Engelien19
Supergeil !14Das iPhone 6 Plus gibt es mit 16 Gigabyte Speicher.
Wer ein iPhone mit wenig Speicher besitzt, muss ständig mit dem Platz haushalten. Unter iOS 10 hilft ein Trick, wenn es mal richtig eng wird.