Ngram ist die offizielle Telegram-App für Windows Phone

So sieht Ngram auf einem Lumia 820 aus
So sieht Ngram auf einem Lumia 820 aus(© 2014 Ngram, CURVED Montage)

Den Namen Ngram solltet Ihr Euch schon mal merken. Es ist nämlich wahrscheinlich, dass eine App gleichen Namens den WhatsApp-Konkurrenten Telegram auf Windows Phones vertreten wird. Das russische Unternehmen hatte zuvor einen Wettbewerb veranstaltet: Wer die beste Telegram-Messenger-App für Windows Phone entwickelt, erhält 3 Millionen Rubel.

Ngram war einer der teilnehmenden Entwickler. Eine offizielle Bekanntgabe, wer der strahlende Sieger ist und die umgerechnet etwa 64.000 Euro mit nach Hause nehmen darf, steht bislang zwar aus. Eine kleine, aber feine Namensänderung deutet den Ausgang des Wettbewerbs aber bereits an: Der Entwicklername der Ngram-App im Windows Phone Store hat sich plötzlich geändert. Angegeben ist dort nun die Telegram Messaging LLP.

Der künftige Whatsapp-Konkurrent auf Windows Phones?

Telegram konnte nach der Whatsapp-Übernahme durch Facebook für 19 Milliarden Dollar einen starken Nutzergewinn verzeichnen. Wenn Ihr Euch also schon vorab die offizielle Telegram-App für Windows Phone-Geräte anschauen möchtet, solltet ihr im Store nach Ngram suchen. Gruppen-Chats, Video-Share und Foto-Messages – jeweils wahlweise verschlüsselt – sind einige der Funktionen, die das Plauder-Programm bereit hält. Wer eine Whatsapp-Alternative sucht, wird hier also möglicherweise fündig. Und Whatsapp selbst? Kann über Usermangel nicht klagen.


Weitere Artikel zum Thema
Nach­ge­fragt: Die Lieb­lings­übun­gen und Tipps der Fitness-Influ­encer
Tina Klostermeier1
Das Projekt Fitness macht schon wieder Pause? Dann braucht es Mentoren oder Idole. Wir stellen euch zwei vor: Fitness-Influencer verraten ihre Tricks.
Das Projekt Fitness macht schon wieder Pause? Dann braucht es Mentoren oder Idole. Wir stellen euch zwei vor: Fitness-Influencer verraten ihre Tricks.
Tinder testet neues Feature: So will euch die App künf­tig besser verkup­peln
Christoph Lübben
"Picks" könnt ihr leider nur mit Tinder Gold matchen
Tinder testet das "Picks"-Feature: Einigen Nutzern werden nun besonders passende potenzielle Partner angezeigt – aber kostenlos ist das Ganze nicht.
YouTube: Neues Feature macht aus Live­stre­ams TV-Sender
Christoph Lübben
YouTube ermöglicht Streamern künftig, aufgezeichnete Inhalte einzubinden
YouTube erlaubt Streamern künftig, vorproduzierte Inhalte zu zeigen – so, wie es auch im TV möglich ist.

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren und wie man sie deaktiviert, können Sie unsere Cookie-Richtlinie aufrufen.